> > > Channel Classics > Sortiert nach Labels
Montag, 15. August 2022

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Channel Classics


  • Zur Kritik... Reizvolle Perspektiven: Brahms' c-Moll-Quartett wirkt in der Streichorchesterfassung altertümtlicher, vor allem in der Konfrontation mit Schönbergs 'Verklärter Nacht'. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Diabelli-Variationen im Klang von 1822: Gary Cooper kann der Einspielung der Diabelli-Variationen auf einem historischen Flügel aus dem Jahr 1822 eine eigene Note verleihen. Seine Spielweise und die verschiedenen Klangfarben bieten viel Abwechslung. Weiter...
    (Benjamin Scholten, )
  • Zur Kritik... Harmonische Deutung: Jos van Veldhoven mit einer sehr schön balancierten und intensiv musizierten Matthäus-Passion Johann Sebastian Bachs. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Lustvolle Naturbeschreibung: Mit Musizierfreude, Risikobereitschaft und seinem inzwischen legendären Rubato setzt Iván Fischer als Beethoven-Dirigent erneut Maßstäbe. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Hinreißend zart und musikantisch: Die Wiederveröffentlichung von Iván Fischers Aufnahme der 'Slawischen Tänze' von Dvorák untermauert den Eindruck, der ungarische Dirigent findet für jedes Werk den richtigen Tonfall. Hinreißend! Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Weihnachten mit Magnificat: Jos van Veldhoven und The Netherlands Bach Society mit einer souveränen und ausgeglichenen Aufnahme des Bachschen 'Magnificat' und der Kantate 'Unser Mund sei voll Lachens'. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Stimmiges kammermusikalisches Musizieren: Rachel Podger und das Ensemble Brecon Baroque überraschen mit einer kammermusikalisch gestalteten Aufnahme von Johann Sebastian Bachs Violin-Concerti. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Primus inter pares: Der Hornist des Royal Concertgebouw Orchestra überzeugt auch als Solist. Gemeinsam mit dem Kammerorchester legt er eine gelungene Aufnahme von Hornkompositionen Joseph und Michael Haydns vor. Weiter...
    (Dr. Dennis Roth, )
  • Zur Kritik... Vergessener Brite: Das weitgehend unbekannte Liedschaffen Edward Elgars wird von dem holländischen Label auf überzeugende Weise vorgestellt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Beethoven im Kontext: Iván Fischers Lesart von Beethovens Siebter Sinfonie besticht durch ihren Wagemut wie ihre Konsequenz, gleichzeitig durch den vollen Einsatz des glänzend disponierten Orchesters. Eine hinreißende, hoch spannende Aufnahme! Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Sakrale Aura: Die beiden geistlichen Werke Pergolesis sind als religiöse Meisterwerke der Musikgeschichte zu betrachten. Diesem Stellenwert wird die Interpretation durch das Florilegium-Ensemble leider nicht durchgängig gerecht. Weiter...
    (Marion Beyer, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich