> > > Berlin Classics > Sortiert nach Labels
Donnerstag, 28. Januar 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Berlin Classics


  • Zur Kritik... In erster Linie Grossartiges: Jens Peter Maintz hat mit seiner neuen CD nicht nur die Weltersteinspielung einer Cellosonate von Anton Kraft vorgelegt, sondern auch eine begeisterte und begeisternde Interpretation der beiden Cellokonzerte Joseph Haydns. Weiter...
    (Tobias Roth, )
  • Zur Kritik... Eine deutsche Alceste: Der Dirigent Michael Hofstetter und ein glänzendes Solisten-Quartett mit der überwältigenden Simone Schneider an der Spitze begeistern sich selbst und den Hörer für ein vergessenes Opern-Juwel. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Der weltliche Bach: Alles in allem eine etwas angestaubte, jedoch immer noch gut zu hörende Gesamtaufnahme der weltlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... ‘Eroica’ aus einem Guss: Eine überzeugende ‘Eroica’-Einspielung des Berliner Sinfonie-Orchesters unter Günther Herbig, die 20 Jahre auf ihre Veröffentlichung warten musste. Weiter...
    (Barbara Doll , )
  • Zur Kritik... Eine Haydn-Freude: Ragna Schirmers zweites Haydn-Album vereint klangliche Sinnlichkeit mit formaler Sinnhaftigkeit zu hohem ästhetischen Genuss. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Segen der ungebundenen Instrumentierung: Glaetzners Aufnahme zeigt sich als eine wertvolle Bereicherung des Repertoires wie auch der Klangvorstellung der barocken Musik, indem sie rekonstruierte Oboenkonzerte Bachs mit Feinsinn und Spielfreude hören lässt. Weiter...
    (Tobias Roth, )
  • Zur Kritik... Herzlichst grüssen Reger und Straube: Bachs Orgelwerk entfaltet in Silbermanns Orgellandschaften in den gar nicht angestaubten VEB-Aufnahmen der 60er und frühen 70er Jahre - ein Festmenü für das Opulenz liebende Ohr. Weiter...
    (Erik Daumann, )
  • Zur Kritik... Dresdner Hofmusik im Güttler-Marathon: Dresdner Hofmusik kompakt: Ludwig Güttler und die Virtuosi Saxoniae präsentieren stundenweise kompositorische Juwelen für die sächsischen Kurfürsten - nur wenige bleiben ungeschliffen. Weiter...
    (Erik Daumann, )
  • Zur Kritik... Frau Kirkby und Frau Rydén machen Weihnachtsmusik: Kirkby und Rydén in Festtagslaune: barocke Weihnachtsmusik auf unschlagbar hohem Niveau interpretiert. Weiter...
    (Erik Daumann, )
  • Zur Kritik... Gläserne Transparenz: Zu Kurt Sanderlings 95. Geburtstag erscheint bei Berlin Classics eine Doppel-CD. Das Programm wurde in Absprache mit dem Dirigenten zusammengestellt. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Freude am Klang: Die junge Anna Tomowa-Sintow präsentiert sich mit wunderschön klingenden Tongemälden, die sich im Laufe ihrer Karriere zu Charakteren aus Fleisch und Blut formen werden. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2021) herunterladen (2400 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Kuhnau: Bone Jesu, care Jesu

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich