> > > Guild > Sortiert nach Labels
Montag, 27. September 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Guild


  • Zur Kritik... Stokowski at the Opera: Große Namen, große Oper, großes Kino für die Ohren! Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Glutvoll: Diese Zusammenstellung zeigt Leopold Stokowski als mitreißenden Dirigenten, der den Werken zu glühender Intensität verhilft. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Postmodern oder eklektisch?: Die hier versammelten Werke von Carl Rütti und Caspar Diethelm fügen sich nicht bruchlos zusammen, haben aber doch ein paar Querverbindungen. Die musikalische Umsetzung ist weitgehend tadellos. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Intensiv warmherzig: Diese historischen Klangdokumente zeigen Stokowski als feinfüligen Dirigenten, der Strukturen und Klangfarben der seinerzeit moderne Musik akribisch bis ins Detail ausleuchtet. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Vergangen, aber nicht vergessen: Frühe Aufnahmen von Adolf Busch präsentieren einen mit der musikalischen Vergangenheit redlich umgehenden, feinsinnigen Künstler. Weiter...
    (Barbara Röder, )
  • Zur Kritik... Tanzende Orgel: Der Organist Martin Heini bringt der Orgel mit Tango, Rumba und Paso-doble das Tanzen bei. Manches gelingt vortrefflich, anders wird vom fülligen Klang zerdrückt. Weiter...
    (Michaela Schabel, )
  • Zur Kritik... Voller Einsatz für den Opa: Drei völlig unbekannte Werke des Schweizers Volkmar Andreae stellen in dieser überwiegend gelungenen Interpretation eine willkommene Entdeckung dar. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Querkopf: Guild präsentiert Mitschnitte von Werken, die zum Kern von Stokowskis Repertoire gehörten. Das Ergebnis zeigt einmal mehr Stokowskis eigenständigen und -willigen, hörenswerten Zugang. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Fern der Wahlheimat: George Széll gastierte in den Nachkriegsjahrzehnten nur selten in Deutschland. Mitschnitte von Konzerten mit dem Sinfonieorchester des WDR legt nun das Label Guild auf. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Jenseits der Schönberg-Schule: Karl Rankl gehört zu der Menge vergessener Dirigenten, deren Werkdeutungen allerdings auch in der Gegenwart zu faszinieren vermögen. Hier steht Mahlers Vierte in einer idiomatischen Wiedergabe im Zentrum. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Idiomatisch: Diese Einspielung bietet Referenzaufnahmen abseitigen Repertoires in optimaler Aufnahmetechnik, mit einem generösen, informativen Booklet - mehr kann man nicht wünschen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

RHPP70

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Camillo Schumann: Sonata No.2 op.134 for Clarinet & Piano in E flat major - Allegro ma non tanto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich