> > > WERGO > Sortiert nach Labels
Donnerstag, 6. August 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag WERGO


  • Zur Kritik... Ein Weg ins Freie?: Zumindest zwei der hier zu hörenden vier Stücke aus der Feder von Johannes Boris Borowski (geb. 1979) können vollauf überzeugen – sowohl die Werke selbst als auch ihre Interpretation. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Nicht ganz ausgewogen: Der achte Teil der ‚Edition musikFabrik’ vereinigt unter dem Titelthema 'Graffiti' Kompositionen von Unsuk Chin, Olga Neuwirth und Sun Ra. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Kreativer Zugriff: In ihrer dritten Einspielung mit Werken John Cages widmet sich die Pianistin Sabine Liebner zwei 'number pieces' aus dem Jahr 1990. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Mit Humor und Klangverstand: In ihrer zweiten Einspielung spüren die drei Künstler des SprachKunstTrios sprechbohrer den Facetten der dadaistischen Lautpoesie von Kurt Schwitters nach. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Abwechslungsreiches Panorama: Erneut bringt Wergo eine ausgezeichnete CD mit Kammermusik von Toshio Hosokawa auf den Markt. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Lohnenswerte Annäherung: Eine neue CD von Wergo stellt drei Werke der japanischen Komponistin Keiko Harada vor. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Klangzustände: Seine neueste CD widmet der Organist Dominik Susteck der Musik Adriana Hölszkys. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Spannende Avantgarde: Das Duo Grau-Schumacher widmet sich zusammen mit dem Schlagquartett Köln und Paulo Alvarez Werken von Peter Eötvös mit größtem Erfolg. Rhythmische Klarheit und klanglicher Reichtum bezaubern. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Vorbildliche Wiederveröffentlichung: In der "studio reihe" des labels Wergo erscheint eine Wiederveröffentlichung von Pierre Boulez' Einspielung des Schönberg'schen 'Pierrot lunaire'. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Auf der Suche nach dem Liebeslied: Eine Projekt-CD des ensemble recherche entpuppt sich als abwechslungsreiches Panorama zeitgenössischen Komponierens. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... "Vom Altern der Neuen Musik": Das SWR Sinfonieorchester widmet sich mit größtem Engagement den 'logos-fragmenten' von Hans Zender. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Cloclo - Feurige Tänzer

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich