> > > Chandos > Sortiert nach Labels
Samstag, 2. Juli 2022

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Chandos


  • Zur Kritik... Französische Würze: Neeme Järvi setzt seine Raritätenerkundung auf französischem Boden fort und macht mit einem weithin Unterschätzten bekannt. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Emotionale Hommage: Mit 'In the Stream of Life' gelingen Gerald Finley und Edward Gardner eine anrührende Hommage und ein emotional aufgeladenes, sehr besonderes Album. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Gar nicht so böse: Die Sinfonien Nr. 2 und 4 von George Antheil mit BBC Philharmonic unter John Storgards: alles andere als skandalös. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Reger als großer Melodiker: Der Klarinettist Michael Collins und sein Klavierpartner Michael McHale überzeugen in den drei Klarinettensonaten Max Regers als eingespieltes Duo. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Gänsehaut-Spätromantik aus Schweden: Können nur heimische Orchester die Musik ihrer Landsleute optimal zum Klingen und Leuchten bringen? Die Aufnahme der Fünften Sinfonie von Kurt Atterberg mit dem Nationalen Schwedischen Sinfonieorchester legt dies nahe. Weiter...
    (Dr. Eckehard Pistrick, )
  • Zur Kritik... Pastellmalerei: Fährt Rumon Gamba auf ähnlichem Niveau fort, wird auch die Reihe 'British Tone Poems', die mit wenig bekannten Kleinodien aufwartet, eine glanzvolle Serie. Ein eindrucksvoller Anfang ist mit Folge 1 gemacht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Großer Bogen: Das Schubert Ensemble erkundet mit Sinn für kompositorisch-musiksprachliche Eigentümlichkeiten Klavierquartette von Saint-Saëns und Chausson. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Früher und später Ginastera: Juanjo Mena und das BBC Philharmonic widmen sich erneut den Orchesterwerken Alberto Ginasteras, diesmal steht die choreografische Legende 'Panambi' neben dem Zweiten Klavierkonzert. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Ein südamerikanischer Copland?: Die erste Folge einer dreiteiligen Ginastera-Reihe bei Chandos bietet fein ausgearbeitete Deutungen, die allerdings mancherlei Härten, die diese Musik auch auszeichnen, in mildes Licht tauchen. Weiter...
    (Dr. Eckehard Pistrick, )
  • Zur Kritik... Klang- und eindrucksvoll: Chandos gelingt mit diesen 'Gurrliedern' eine überzeugende Katalog-Ergänzung. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Farbenfrohes Panorama tschechischer Märchen: Mit der vorliegenden Einspielung vermittelt das Estonian National Symphony Orchestra dem Zuhörer ein umfangreiches und sowohl virtuos als auch leidenschaftlich präsentiertes Kaleidoskop tschechischer Märchen und Sagen. Empfehlenswert! Weiter...
    (Dr. Uta Swora, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich