> > > ORFEO > Sortiert nach Labels
Samstag, 2. Juli 2022

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag ORFEO


  • Zur Kritik... Leuchtende Glut statt loderndes Feuer: Diese 'Traviata' kann man allen Opernliebhabern und Plattensammlern nur mit Nachdruck ans Herz legen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Von Wien in die Welt: Die Hommage an das Stimmphänomen Edita Gruberová fällt als Doppel-CD mit hauptsächlich bekannten Partien etwas dürftig aus. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Lady Grace in Salzburg: Grace Bumbry erweist sich im Salzburger Mitschnitt von Verdis 'Macbeth' als ideale Lady Macbeth. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Von Nixen und Menschen: Diese 'Rusalka' ist die durchweg gelungene Veröffentlichung eines spannenden Opernabends - eine echte Alternative zu den gängigen Studioeinspielungen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Im lyrischen Klangparadies: Krassimira Stoyanova zaubert mit ihrer lyrischen, von Wohlklang flirrenden Stimme kleine Charakterportraits slawischer Opernheldinnen. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Durchwachsener Klassiker: Daniel Müller-Schotts Einspielung von Brittens Solosuiten kann überzeugen, wenn auch nicht auf ganzer Linie. Weiter...
    (Tobias Roth, )
  • Zur Kritik... Ein Brahms mit Tücken: Auch Baiba Skride kommt in diesem Jahr mit einer Einspielung des Violinkonzerts von Johannes Brahms auf den Markt, überzeugt aber nicht damit. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Münchner Opernlegende: Diese Münchner 'Pique Dame' ist ein absolutes Muss, an dem kein Opernfan vorbei kommt. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Ein Weg von Schweiß und Blut durchtränkt: Mit Schostakowitschs 'Lady Macbeth von Mzensk' erscheint ein wichtiger Live-Mitschnitt der Wiener Staatsoper in ausgezeichneter Qualität. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Sinfonische Möglichkeiten: Die New Yorker Philharmoniker unter Leonard Bernstein überzeugten bei den Salzburger Festspielen 1959 mit Sinfonien von Schostakowitsch und - Bernstein. Weiter...
    (Dr. Dennis Roth, )
  • Zur Kritik... Humor in der Musik - eine ernste Sache: Eine ernst zu nehmende und gerade deswegen dem Humor Mahlers gerecht werdende Interpretation von Mahlers Vierter Sinfonie in einer in jeder Hinsicht historischen Aufnahme von den Salzburger Festpielen 1950 unter der Leitung von Bruno Walter. Weiter...
    (Dr. Claudia Maria Korsmeier, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich