> > > ORFEO > Sortiert nach Labels
Mittwoch, 29. Juni 2022

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag ORFEO


  • Zur Kritik... Eine reife Leistung: Baiba Skride überzeugt durch eine facettenreiche Interpretation der konzertanten Violinwerke Robert Schumanns, zu deren Gelingen das Danish National Symphony Orchestra unter John Storgårds wesentlich beiträgt. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Sinnlichkeit: Live in Salzburg: Ein hochkarätig besetztes Quartett interpretiert Olivier Messians 'Quatuor pour la fin du temps' auf sehr hohem Niveau. Weiter...
    (Dr. Dennis Roth, )
  • Zur Kritik... Vorzüge der Distanz: Die vorliegende Aufnahme überzeugt aufgrund der in gewisser Hinsicht distanzierten und klanglich sehr beherrschten Interpretation, die dennoch hohe Konzentration im Orchester spürbar werden lässt. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Kritik... Legendär: Diese 'Ariadne' ist ein Muss für jeden Opernliebhaber - einer der ganz großen, legendären Abende der Wiener Staatsoper. Weiter...
    (Frank Fechter, )
  • Zur Kritik... Kühle Distanz: Eine prominent besetzte, aber wenig anrührende Interpretation von Puccinis aus dem Zusammenhang des 'Trittico gelösten Einakter. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Orchesterpracht und Wahrhaftigkeit: An Intensität, Lebendigkeit, Stimm- und Orchesterpracht und theatraler Wahrhaftigkeit stellt sich diese Produktion in die allererste Reihe. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Funkensprühend: Diese Aufnahme ist ein Muss für Tschaikowsky-Verehrer und solche, die es werden wollen. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Kritik... Wort und Töne in eins verschmolzen: Wenngleich das Programm nicht gerade überraschend ambitioniert daherkommt, so überzeugend hat man diese Strauss-Sopran-Standards, vor allem die 'Vier letzten Lieder', schon lange nicht mehr gehört. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Geigerischer Doppelpack: Gleich zwei seltener gespielte Violinkonzerte packt Baiba Skride auf ihrer neuen CD an und überzeugt mit einer ebenso runden wie intelligenten Darbietung. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Lieber live als Studio: Dieser Wiener Premierenmitschnitt schlägt die spätere Studioaufnahme mit derselben Besetzung um Längen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Leuchtende Glut statt loderndes Feuer: Diese 'Traviata' kann man allen Opernliebhabern und Plattensammlern nur mit Nachdruck ans Herz legen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich