> > > Glossa > Sortiert nach Labels
Montag, 30. Januar 2023

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Glossa


  • Zur Kritik... Spanischer Zwitter: José de Nebras Zarzuela eröffnet einen Blick in das spanische Musikleben des 18. Jahrhunderts, ohne damit nachhaltiges Interesse wecken zu können. Weiter...
    (Frederik Wittenberg, )
  • Zur Kritik... Geglückter musikalischer Historismus: 'Gli strali d'Amore' ist ein kleines Juwel der Kammeroper, bei dem man fast vergessen mag, dass es in dieser Form zu Campras Zeiten nicht exisitiert hat. Weiter...
    (Silvia Bier, )
  • Zur Kritik... Klangjuwel der Renaissance: Luzzasco Luzzaschis Werke für das legendenumwobene Damen-Terzett am Hof von Ferrara wurde von dem Ensemble La Venexiana erstklassig eingespielt. Diese Aufnahme ist betörend schön. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Leicht und schön: Grandios musizierte Schau bei uns unbekannter Werke eines bedeutenden französischen Komponisten. Weiter...
    (Andreas Falentin, )
  • Zur Kritik... Kraftvolle Klangpracht: Paolo Pandolfos Einspielung der Gambenwerke von Antoine Forqueray ist schlichtweg hinreißend: vital, ausdrucksstark, beweglich - und anregend. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Höchst unterhaltsames Zwitterwesen: André Campras Opéra-Ballet 'Le Carnaval de Venise' wurde von Hervé Niquet neu eingespielt. Das Ergebnis ist faszinierend. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Spanisches Goldkehlchen: Das von Glossa veröffentliche 'Spanish Album' mit Nural Rial bietet eine Zusammenfassung früherer Einspielungen weniger bekannten spanischen Repertoires. Die Umsetzung ist faszinierend gut. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Barocke Seifenoper: Eine klanglich opulente, musikalisch erstklassige Aufnahme von Francesco Cavallis Oper 'Artemisia' legt La Venexiana unter Claudio Cavina vor. Weiter...
    (Gero Schreier, )
  • Zur Kritik... Echtes Monument: Denkmalbau auf höchstem Niveau: Harry van der Kamps Gesualdo Consort Amsterdam mit den 'Cantiones Sacrae' von Jan Pieterszoon Sweelinck - rundum gelungen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Bach in Stokowskis Pelzmantel: Richard Egarr, ausgewiesener Experte auf dem Cembalo, widmet sich Stokowskis Barockbearbeitungen - mit größter Hingabe, interpretatorischem Feinsinn und klanglicher Nuancierungskunst. Eine herrliche Einspielung. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Das Bild rundet sich: Glossa legt mit Saint-Saens' Werken, die er für den Prix du Rome eingereicht hat, eine interessante Einspielung vor, die weitere Lücken im Repertoire schließt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Nonetto op.107 in D major - La Melancolie - Lento con tranquilezza

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich