> > > Glossa > Sortiert nach Labels
Montag, 6. Februar 2023

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Glossa


  • Zur Kritik... Mehr als nur musikhistorische Größe: Corelli-Sonaten in einer lebendigen und geistvollen Deutung durch Enrico Gattis Ensemble Aurora. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Vor Rossini: Hier ist leider keine rundum überzeugende Gesamteinspielung von Charles-Simon Catels Tragédie lyrique 'Sémiramis' geglückt, auch wenn das Orchester mit Herzblut bei der Sache ist. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Kultivierte Klangschönheit: Roberta Invernizzis Umgang mit ihrer flexiblen Stimme fasziniert in den hier vorgelegten Vivaldi-Arien, die von La Risonanza spritzig begleitet werden. Weiter...
    (Silvia Bier, )
  • Zur Kritik... Musik fürs Exil: Arthur Schoonderwoerd (Fortepiano), Emilio Moreno (Violine), Antoni Clares (Bratsche) und Mercedes Ruiz (Cello) spielen Boocherinis kleine Quartette äußerst delikat und klangschön. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Lebendige Opernaufnahme: Claudio Cavina und sein Ensemble La Venexiana interpretieren Claudio Monteverdis 'Il ritorno d'Ulisse in patria' aus dem Geist der Sprache. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Kunstvolle Tanzsätze: Paolo Pandolfo nimmt eine Neubewertung von De Machys Gambensuiten vor - nicht nur künstlerisch vollauf überzeugend, sondern auch mit einem profunden Beiheft ausgestattet. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Live: Ergänzend zu der CD-Reihe des Chopin-Instituts Warschau liegt nun auch eine Doppel-DVD mit dem Mitschnitt des großen Geburtstagskonzerts vom 26. Februar 2010 in der Warschauer Philharmonie vor. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Cavalli-Vesper in Wiedervorlage: Dieses Projekt lohnt sich, denn die Musiker von Concerto Palatino erreichen vokal und instrumental ein ausgeglichen hohes Niveau. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Prachtvolle Ostermusik: Frans Brüggens Einspielung von Johann Sebastian Bachs Osteroratorium lässt eigentlich keine Wünsche offen. Auch die Vokalsolisten leisten im großen Ganzen eine solide Leistung. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Violinsonaten vom Preußischen Hof: Die Geigerin Leila Schayegh erweist sich in dieser Einspielung der Sonaten Franz Bendas als perfekte Interpretin. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Spanischer Zwitter: José de Nebras Zarzuela eröffnet einen Blick in das spanische Musikleben des 18. Jahrhunderts, ohne damit nachhaltiges Interesse wecken zu können. Weiter...
    (Frederik Wittenberg, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich