> > > Glossa > Sortiert nach Labels
Samstag, 4. Februar 2023

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Glossa


  • Zur Kritik... Neapolitanische Serenade: Die Neueinspielung von Händels Hochzeitsserenade 'Aci, Galatea e Polifemo' durch Fabio Bonizzoni betont den kammermusikalischen Charakter des Werks. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Der Tanz-Kobold: Den im Titel beschworenen Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Spurensuche: Herausragende und sehr eigenwillige Neuinterpretation von Felix Mendelssohn Bartholdys beliebtesten beide Sinfonien in fantastischer Klanggestalt. Weiter...
    (Andreas Falentin, )
  • Zur Kritik... Hommage an Faustina Bordoni: Sammlung von italienischen Barockarien, die für Faustina Bordoni komponiert wurden und kongenial von Roberta Invernizzi interpretiert werden. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, )
  • Zur Kritik... Musik für einen neapolitanischen Heiligen: Sammlung von ansprechender neapolitanischer Barockmusik, die für den Heiligen Gennaro komponiert wurde – mit leider einer großen Schwäche. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, )
  • Zur Kritik... Arkadiens süße Klänge: Wie immer ist diese Glossa-Produktion mit Werken von William Hayes sowohl von höchstem musikalischem als auch editorischem Niveau. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Diplomatische Meisterleistung: Vivaldis Serenata 'La Senna festeggiante' liegt hier in einer schlüssig rekonstruierten und mit überzeugenden Sängern eingespielten Fassung vor. Weiter...
    (Silvia Bier, )
  • Zur Kritik... Neues Licht auf alte Werke: Carlo Gesualdos sechstes Madrigalbuch in einer sehr eigenständigen, luxuriös schönen Deutung durch das italienische Ensemble La Compagnia del Madrigale. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Klangzauberer: Was bei Brüggens Beethoven-Zyklus vor allem begeistert, ist die hohe Klangkultur der Orchestermusiker. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Vertrackte Kunst: In großartiger Deutung: Fabio Bonizzoni spielt Girolamo Frescobaldis Toccaten und Partiten auf Cembalo und Orgel ihrer Ausprägung gemäß und tut der komplexen Kunst des Römers damit einen großen Gefallen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Mehr als nur musikhistorische Größe: Corelli-Sonaten in einer lebendigen und geistvollen Deutung durch Enrico Gattis Ensemble Aurora. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sergej Tanejew: Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello E-Dur op.20 - Finale. Allegro molto - Fuga - Moderato serafico

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich