> > > Carus > Sortiert nach Labels
Dienstag, 1. Dezember 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Carus


  • Zur Kritik... Mischung: Das Leipziger Calmus Ensemble präsentiert mit dem Album "touched" einen weit ausgreifenden Stilmix in perfekter Ensemblekultur, dabei manches expressive Detail glättend. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Würdigung: Meister aus der Nische: Andreas Hammerschmidts Kompositionen in einer luziden und klangsinnlichen Deutung durch das Vokalensemble Gli Scarlattisti. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Perfekter Wohlklang: Hans-Christoph Rademann präsentiert auf einer Doppel-CD das 'Israelsbrünnlein' von Johann Hermann Schein, doch lassen die Einspielungen Lebendigkeit und Expressivität vermissen. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Estnische Chorkultur: Kaljuste und sein Chor liefern eine solide, wenn auch nicht überragende Interpretation der Vivaldi-Werke ab, deren Wert sich eher durch die historische Perspektive auf diese fruchtbare Zeit estnischer Musikpflege ergibt. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Perfekte Balance: Otto Nicolai, der Komponist der 'Lustigen Weiber von Windsor' lässt sich hier mit seinen Psalm-Kompositionen von einer ganz anderen Seite erleben, nicht zuletzt, weil die Klangperfektion von Bernius' Kammerchor Stuttgart einer Sensation gleichkommt. Weiter...
    (Thomas Bopp, )
  • Zur Kritik... Neue Aspekte: Ein instruktiver und künstlerisch rundum gelungener Blick auf Geistliche Konzerte Johann Christian Schieferdeckers – gewährt von Klaus Mertens, Jan Kobow und Simone Eckerts Hamburger Ratsmusik. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Kirchenlieder aus der Jugend der Älteren: Das vorliegende Liederbuch "Aus meines Herzens Grunde", ein ambitioniertes Gemeinschaftsprojekt mehrerer Institutionen und Verlage, möchte das Singen in der Chorgemeinschaft fördern. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Editorische Meisterleistung: Die Sammlung geistlicher Chorwerke von Mendelssohn, die nun von Carus veröffentlicht wurde, ist maßstabsetzend. Weiter...
    (Florian Schreiner, )
  • Zur Kritik... Zwei Seiten einer Medaille: Fünf Kantaten aus dem Schaffen des Barockkomponisten Thomas-Louis Bourgeois werden von Carolyn Sampson bewegend, aber nicht immer tonschön dargestellt. Das begleitende Instrumentalensemble La Concert Lorrain lässt manche Wünsche unerfüllt. Weiter...
    (Thomas Bopp, )
  • Zur Kritik... Ausgezirkelte Klanggebung: Oft leichthin als bloßer Brahms-Epigone abgetan lohnt sich die Auseinandersetzung mit Heinrich von Herzogenberg. Markus Utz und das ensemble cantissimo widmen sich seinen Chorwerken mit diffiziler Charakterzeichnung. Weiter...
    (Thomas Bopp, )
  • Zur Kritik... Zwischen Liebe und Wahn: Dorothee Mields veredelt in 'Love's Madness' die Obsessionen der Liebe in wunderbaren Stimmklang ausgesuchter Schönheit. Die Lautten Compagney unterstützt sie kongenial, allerdings mit einigem perkussivem Beiwerk, auf das man verzichten könnte. Weiter...
    (Christiane Bayer, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich