> > > Carus > Sortiert nach Labels
Dienstag, 1. Dezember 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Carus


  • Zur Kritik... Frieders Felix: Mendelssohns Oratorien unter der Leitung von Frieder Bernius: große Musik als Zeugnis großer interpretatorischer Reife. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Kompositorische Meisterschaft: Die Markuspassion von Gottfried August Homilius in einer erfrischenden Interpretation durch Fritz Näf, die Basler Madrigalisten und L'arpa festante. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Erinnerungsarbeit: Schlichte und charmante Aufarbeitung von Kindheitserinnerungen, wohltuend frei von Betroffenheitsappellen oder -klischees. Weiter...
    (Andreas Falentin, )
  • Zur Kritik... Bereichernd in jeder Hinsicht: Nicht nur hörenswert, sondern bereichernd ist die neue CD des KammerChors Saarbrücken. Unter der Leitung von Georg Grün geht es auf eine Reise durch die Romantik mit Transkriptionen für Chor a cappella, eingerichtet von Clytus Gottwald. Weiter...
    (Peter Büssers, )
  • Zur Kritik... Kirchenmusikalische Basisarbeit: Eine neue Facette im Liederprojekt des Carus-Verlags: Choräle aus dem Telemannischen Gesangbuch, in angemessener Schlichtheit von Klaus Mertens und einigen Instrumentalisten vorgetragen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Schlichte Größe: Lukaspassion und 'Sieben Worte Jesu am Kreuz' als sechster Teil der Gesamteinspielung der Werke Heinrich Schütz‘: Vorzüglich interpretiert von Hans-Christoph Rademann, potenten Solisten und dem Dresdner Kammerchor. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Mahler a cappella: Mit zwölf von Clytus Gottwald eindrucksvoll eingerichteten Transkriptionen für Chor a cappella von Werken Gustav und Alma Mahlers entführt das SWR Vokalensemble Stuttgart aus dem Hier und Jetzt. Weiter...
    (Peter Büssers, )
  • Zur Kritik... Gipfelwerke: Die Motetten Johann Sebastian Bachs in einer außerordentlich hochklassigen, absolut konkurrenzfähigen Interpretation durch Frieder Bernius' Stuttgarter Kammerchor. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Meisterlicher Zyklus: Heinrich Schütz' 'Cantiones Sacrae' werden als fünfter Teil der Gesamteinspielung von Hans-Christoph Rademann und seinem Dresdner Kammerchor vorzüglich interpretiert. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Ahnenreihe: Es gab auch vor Bach komponierende Thomaskantoren von Rang: Der Kammerchor Josquin des Préz und Ludwig Böhme unterstreichen das mit einem interessanten Programm. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Mischung: Das Leipziger Calmus Ensemble präsentiert mit dem Album "touched" einen weit ausgreifenden Stilmix in perfekter Ensemblekultur, dabei manches expressive Detail glättend. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich