> > > Carus > Sortiert nach Labels
Dienstag, 1. Dezember 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Carus


  • Zur Kritik... Zurück zu den Quellen: Frieder Bernius führte Schuberts unvollendeten 'Lazarus' in Leipzig in der hinterlassenen Torso-Form auf. Neben der orchestralen Ausarbeitung beeindrucken vor allem die weiblichen Solisten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Auferstehungshistorie: Ein wichtiges Werk steht im Zentrum dieser neunten Folge der Gesamteinspielung der Werke Heinrich Schütz' in der frischen Interpretation von Hans-Christoph Rademann und etlichen überwiegend jungen Kräften. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Noch ein Jubilar: Motetten von Gottfried August Homilius in einer feinen, leichten und eleganten Deutung durch das Ensemble sirventes berlin. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Qualität aus Südtirol: Geistliche Musik des lange in Nürnberg wirkenden Leonhard Lechner: Fein gesungen und überzeugend programmiert vom Athesinus Consort Berlin und Klaus-Martin Bresgott. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Ein Begleiter durch Advents- und Weihnachtszeit: Diese Einspielung mit Chorwerken zur (vor-)weihnachtlichen Zeit ist gelungen, aber keinesfalls einzigartig. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Geniestreich: Carus beendet die Veröffentlichung der Orchesterwerke Burgmüllers mit dem erstaunlichen Klavierkonzert. Weiter...
    (Frederik Wittenberg, )
  • Zur Kritik... Kosmos: Die 'Psalmen Davids' von Heinrich Schütz: Der achte Teil der Gesamteinspielung der Schützschen Werke mit dem Dresdner Kammerchor und Hans-Christoph Rademann ist auf höchstem Niveau gelungen – eine deutliche Bereicherung des Repertoires. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Barocke Evergreens & Novitäten: Schön gesungen und gespielt vom Vocalensemble Rastatt und Les Favorites - eine gelungene Platte zur Weihnachtszeit. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Choral experimentell: Johann Sebastian Bach als Choralkomponist - mit vielfältigen Brechungen und Bezügen fantasievoll gedeutet von Wolfgang Katschners Lautten Compagney und dem Leipziger Calmus Ensemble. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Bunter Mix: Ob die CD geeignet ist, Kinder in den Schlaf zu wiegen, mag dahingestellt bleiben. Dafür sind viele der Interpretationen musikalisch zu ambitioniert und halten nicht hinter dem Berg, dass die Sänger und Instrumentalisten professionelle Musiker sind. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Meister der Transition: Eine Messe, Motetten und Liedsätze von Hans Leo Haßler in einer subtilen und behutsamen Deutung durch das einmal mehr sehr überzeugende Peñalosa-Ensemble. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich