> > > Accent > Sortiert nach Labels
Mittwoch, 22. Januar 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Accent


  • Zur Kritik... Gelungene Fortsetzung: Sigiswald Kuijken setzt mit La Petite Bande seine interessante Reihe mit Einspielungen ausgewählter Kantaten Johann Sebastian Bachs fort. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Der kompositorische Eifer der bachschen Söhne: Das äußerst vielfältige kompositorische Talent, welches Johann Sebastian Bach seinen Söhnen hinterlässt, drückt sich nachhaltig in dieser spannenden Zusammenstellung von sechs Flötensonaten aus. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Kritik... Jäger des verlorenen Schatzes: Endlich wieder eine Arbeit, die das Prädikat 'wertvoll' nicht nur aus Gründen politischer Korrektness verdient. Weiter...
    (Florian Wetter, )
  • Zur Kritik... Schultercello: Ein interessanter Ansatz Sigiswald Kuijkens: Die sechs Cello-Suiten Johann Sebastian Bachs in einer rundum gelungenen Aufnahme mit einem Violoncello da spalla. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Glänzende Barockjuwelen: Die Batzdorfer Hofkapelle widmet sich einer Reihe von Oboenkonzerten aus der Sammlung der Dresdner Hofkappelle. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Ein Schöpfer barocker Concerti: Das Ensemble ?il Gardellino? rückt den Komponisten Johann Friedrich Fasch als Schöpfer barocker Concerti ins rechte Licht. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Würze in der Kürze: Linda Nicholsons Einspielung der Beethovenschen Bagatellen ist an Spritzigkeit, Wendigkeit und klanglichem Reichtum kaum zu überbieten. Da kommen Seiten an die Oberfläche, die man an diesen Stücken bisher nicht so kannte. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Interessanter Weg: Die Reihe mit Bach-Kantaten wird von Sigiswald Kuijken weitergeführt: Qualitativ hochwertige Aufnahmen zeigen die Tragfähigkeit des Konzepts. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Agil und solide: Und noch einmal Buxtehude: Erik van Nevel und seine ?Currende? mit einigen Kantaten des barocken Meisters. Solide und angemessen musiziert. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Mit Herzblut und Spielfreude: Diese Haydn-Interpretation überzeugt durch die Durchsichtigkeit des Satzes, mit klaren Phrasierungen, einem wunderbar ausbalancierten Gesamtklang und einem spielfreudig aufgelegten Ensemble. Weiter...
    (Christiane Bayer, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2020) herunterladen (2483 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich