> > > Accent > Sortiert nach Labels
Dienstag, 28. Januar 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Accent


  • Zur Kritik... Experimentelle Sinfonien: Die neue CD des Bach Concentus möchte den hohen künstlerischen Wert der Werke der Bach-Söhne darstellen. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Musik für Friedrich II.: Von allen "Friedrich-CDs" ist dies eine der gelungensten Neueinspielungen dieses Jahres, die zum genauen Hinhören auffordert. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Il Labirinto della chitarra: Diese CD beeindruckt durch ihren zurückgenommenen, sehr leisen Duktus. Die Musik aber ist von großer Raffinesse und musikalischer Komplexität. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Prächtige Passionsmusiken: Die Werke des böhmischen Barockkomponisten Jan Dismas Zelenka erfreuen sich seit einiger Zeit bei Musikern und Publikum wachsender Beliebtheit. Vorliegende Einspielung kann dazu beitragen, diese Tendenz weiter zu steigern. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Verrätselter Zyklus: Die Membra Jesu Nostri von Dietrich Buxtehude in etwas gemischter Bilanz: instrumental gewohnt niveauvoll, vokal durchaus mit heterogenem Befund. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Von den Musen geküsst: Wieder einmal Vivaldi-Konzerte - in einer beglückenden Einspielung mit Florian Deuter, Mónica Waisman und Harmonie Universelle. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Anverwandelt: Corelli selbst und als musikalische Inspirationsquelle: Sonaten mit der Gambistin Friederike Heumann und einem profilierten Continuo-Trio. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Kompositorischer Freigeist: Musik für Tasteninstrumente von Girolamo Frescobaldi in einer plastischen und nuancenreichen Deutung durch Luca Guglielmi. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Vierte Version: Die Johannespassion Johann Sebastian Bachs in einer feinen, rundum niveauvollen Deutung durch Cantus Cölln und Konrad Junghänel. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Buxtehude vokal und instrumental: William Dongois und sein Ensemble Le Concert Brisé mit einer programmatisch gemischten Buxtehude-Platte. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Besinnliche Weihnachten: Mit Sigiswald Kuijken und seinen formidablen Mitstreitern: eine sehr gelungene Folge der Kantatenreihe. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2020) herunterladen (2483 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

George Antheil: Serenade No.2 for String Orchestra - Moderately fast - poco piu mosso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich