> > > Profil - Edition Günter Hänssler > Sortiert nach Labels
Mittwoch, 28. Juni 2017

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Profil - Edition Günter Hänssler


  • Zur Kritik... Von der rechten Quelle: Rudolf Kempes 'Meistersinger'-Mitschnitt aus dem Jahr 1951 genießt Legendenstatus. Hier dienten die originalen Rundfunkbänder als Vorlage. Das Ergebnis ist klanglich gut, musikalisch aber herausragend. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Schwankende Qualität: Eine Box mit Aufnahmen, die Jewgenij Mrawinskij zwischen 1946 und 1962 gemacht hat. Grundsätzlich ein großartiger Dirigent, allerdings sind dies nicht durchweg seine besten Aufnahmen. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Endlich!: Endlich ist die legendäre 'Iphigénie en Tauride' unter Carlo Maria Giulini und dem erstklassigen Ensemble des Festivals in Aix-en-Provence 1952 wieder auf CD erhältlich. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Ein Schnellschuss?: Eine Mahler-Edition mit Licht und Schatten und ohne ein wirkliches Konzept. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Unterschätzter Unbekannter?: Wer kennt Franz Xaver Gebel? Ist seine Musik so wertvoll, wie zeitgenössische Kritiker behaupten? Weiter...
    (Christian Starke, )
  • Zur Kritik... Neben den Großen: Gerd Schaller und seine Philharmonie Festiva plädieren gemeinsam mit dem Philharmonischen Chor München engagiert für den Komponisten Johann von Herbeck - nachzuhören am Beispiel einer e-Moll-Messe. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Ekstase statt Zurückhaltung: Vladimir Sofronitzky donnert die Sonaten Skrjabins in die Tasten. Ein (fast) kompletter, bei Konzerten mitgeschnittener Zyklus, in dem der Pianist aufs Ganze geht. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Klaus Tennstedt, der wiederentdeckte Dirigent: Tennstedt hinterlässt als Mahler-Interpret einen starken Eindruck. Weiter...
    (Bettina Boyens, )
  • Zur Kritik... Der letzte Wegweiser: Schuberts 'Winterreise' als Vermächtnis: Peter Schreier und das Dresdner Streichquartett geben dem berühmten Zyklus eine federnde Fragilität. Weiter...
    (Bettina Boyens, )
  • Zur Kritik... Passender Nachruf: Der Mitschnitt von Elgars 'Dream of Gerontius' zeigt Sir Colin Davis als feinfühligen, innigen Deuter. Die Sächsische Staatskapelle und der Staatsopernchor folgen ihm mit geradezu liebevoller Intensität. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Leises Debüt: Der junge Nachwuchsgeiger und Kronbergabsolvent Itamar Zorman stellt sich vor. Auf seiner Debüt-CD "Portrait" finden sich ausgewählte Werke, die ihm besonders am Herzen liegen. Weiter...
    (Yvonne Rohling, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (2/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Reger: Sinfonische Fantasie und Fuge d-Moll op. 57 - Fuge

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich