> > > Tacet > Sortiert nach Labels
Montag, 8. August 2022

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Tacet


  • Zur Kritik... Nicht nur der Ton(-meister) macht die Musik: Beethovens Sinfonien im „Real Surround Sound“ - das beeindruckt akustisch, entschädigt aber nicht für musikalische Unzulänglichkeiten. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Kein Haydn ohne 19. Jahrhundert: Haydn im Monatstakt, Teil 3: Mit vollem Ton und reichlich Schatten legt das Auryn-Quartett Unzeitgemäßes zum Haydn-Jahr vor - ungeschminkt, klangschön, konzertmäßig. Weiter...
    (Christian Schaper, )
  • Zur Kritik... Spannende Zeitreise: Die Welte Migon Aufnahme von Theodor Leschetizky ermöglicht dem Hörer eine Zeitreise in eine andere, faszinierende Welt des Klaviers. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Randrepertoire: Interessante Musik vom Rand des Repertoires: Motetten des Franzosen Guillaume Bouzignac in einer engagierten und sehr gelungenen Interpretation des Sächsischen Vocalensembles unter Matthias Jung. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Geisterhand: Mit spiritistischen Séancen nimmt es diese Platte spielend auf: Zwei alte Meister melden sich wie Lebende zu Wort. Weiter...
    (Daniel Krause, )
  • Zur Kritik... Auryn’s Haydn beginnt etwas sorglos: Zu Beginn seiner neuen Gesamteinspielung der Streichquartette Joseph Haydns erreicht das Auryn Quartett noch nicht die gewohnte Qualität. Nur wenige Einzelsätze lassen hier aufhorchen. Weiter...
    (Christian Starke, )
  • Zur Kritik... Profilbildung über klangtechnische Ansätze: Nur für SACD-Hörer: Beethoven-Sinfonien einmal in strenger Röhrentechnik (transistorfrei), einmal mit einer kreisförmigen räumlichen Anordnung der Klangquellen um den Hörer herum. Solide Interpretation. Weiter...
    (Christian Vitalis, )
  • Zur Kritik... Brahms ohne Klischees: Das Auryn Quartett legt eine überzeugende Gesamteinspielung der Streichquartette von Johannes Brahms vor. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Bestechender Bach: Auf der bei Tacet erschienenen Doppel-CD mit Bachs Französischen Suiten untermauert Jewgenij Koroliov mit einer spannungsreichen Einspielung von hoher Durchdringungstiefe seine Reputation als berufener Spezialist für barocke Klaviermusik. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Saint-Saens spielt Saint-Saens: Folge 9 der Serie, in der Tacet die Rollen des Welte-Mignon-Reproduktionsklaviers in Neuaufnahmen zugänglich macht. Hier ist Camille Saint-Saens im virtuosen Umgang mit eigenen und fremden Werken zu erleben. Weiter...
    (Christian Vitalis, )
  • Zur Kritik... In Farbe getauchte Stimmungen: Markus Schirmer ist ein Name, den man sich merken sollte. Weiter...
    (Markus Rubow, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich