> > > VAI > Sortiert nach Labels
Samstag, 15. August 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag VAI


  • Zur Kritik... ?The most beautiful girl I ever saw...?: Broadwaylegende Carol Lawrence, die erste Maria aus Bernsteins ?West Side Story?, zeigt in einem breit gefächerten Programm, wie man Musicals singen sollte. Eine Sternstunde des Musicalgesangs. Weiter...
    (Dr. Kevin Clarke, )
  • Zur Kritik... Dolores Rides Again: Broadways Grand Dame Dolores Gray zeigt in einem breit gefächerten Programm, wie man Musicals aus der Glanzzeit der Gattung überzeugend präsentiert - ein ?Crashkurs Musical? sozusagen, den jeder sehen sollte, der sich für die Kunstform interessiert. Weiter...
    (Dr. Kevin Clarke, )
  • Zur Kritik... Das Traumpaar auf Film: Auf Platte sind Renata Tebaldi und Mario del Monaco als eines der großen Traumpaare der Oper bestens dokumentiert. Filmaufnahmen der beiden in ihren größten Rollen gibt es fast keine. VAI schafft lohnende Abhilfe. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Wagner und US-Geschichte: Die San Francisco Opera wagte es allen Widerständen zum Trotz Flagstad 1949 zu engagieren. Das resultierende Konzert liegt nun auf CD vor: ein Wagner/Strauss Programm von eindrucksvoller interpretatorischer und vokaler Qualität. Weiter...
    (Dr. Kevin Clarke, )
  • Zur Kritik... Kostbares Dokument: Mit einer großen Menge an Special Features bringt VAI ein einzigartiges Dokument des Tanzes, das bislang nur als VHS erhältlich war, im DVD-Format heraus. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Strauss und die alte Schule: Die vorliegende DVD nimmt sich wie in ein Fremdling in unserer Zeit aus. Aufgezeichnet 1969 in Boston, darf man einen außergewöhnlichen Abend mit Richard Strauss? Einakter ?Ariadne auf Naxos? erleben. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Aus den Filmarchiven des Sowjet-Balletts: Eine der größten Tänzerinnen in der Sowjetunion war Maya Plisetskaya, die vielleicht aufregendste russische Tänzerin seit der legendären Anna Pavlova. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Aus den Filmarchiven des Sowjet-Balletts: Eine der größten Tänzerinnen in der Sowjetunion war Maya Plisetskaya, die vielleicht aufregendste russische Tänzerin seit der legendären Anna Pavlova. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Nostalgischer Festakt: Solche Gala-Abende sind für Stimmliebhaber und Sammler eine Fundgrube rarer Sängerkombinationen . Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Die Hohe Kunst des Musizierens: Doch vielleicht ist auch Leinsdorfs Dirigat eine Spur zu analytisch für die Werke Richard Wagners, die ohne Konzentration auf den großen musikalischen Bogen einfach an Wirkung verlieren. Weiter...
    (Midou Grossmann, )
  • Zur Kritik... Klänge einer Sommernacht: Für den Opernteil des Konzerts entledigt sich Hvorostovsky erstmal seines Fracks. Er macht deutlich: Jetzt geht es um Menschen aus Fleisch und Blut. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ivan Zajc: Nikola Subic Zrinjski

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich