> > > Farao Classics > Sortiert nach Labels
Samstag, 22. Februar 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Farao Classics


  • Zur Kritik... An der Quelle: Waltraud Meier zeigt sich auf dieser Liedeinspielung von einer ungewohnten Seite, beweist aber, dass zwischen Opern- und Liedgesang keinesfalls ein Gegensatz besteht und bestenfalls sogar gegenseitige Befruchtung möglich ist. Weiter...
    (Paul Hübner, )
  • Zur Kritik... Barocker Leckerbissen: Die verwirrende wie rührende Geschichte befindet sich beim Münchner Operteam in besten Händen. Der Live-Mitschnitt aus dem Prinzregentheater bietet vorzügliche sängerische Leistungen. Weiter...
    (Prof. Egon Bezold, )
  • Zur Kritik... Wagner als Kammermusiker: Wolfgang Sawallisch, Marjana Lipovsek und Mitglieder des Bayerischen Staatsorchesters präsentieren Wagners Gesänge nach Mathilde Wesendonck und das Siegfried-Idyll in einer Live-Aufnahme von 1991. Weiter...
    (Wendelin Bitzan, )
  • Zur Kritik... Demnächst vielleicht noch Mundharmonika?: Eine kurzweilige Einspielung der ?Goldberg-Variationen? in der Sitkovetsky-Fassung durch vier Saxofone; leider fehlt es ihr manchmal an musikalischer Tiefe, den durchaus virtuosen Interpreten an Geduld bei den ruhigeren Tempi. Weiter...
    (Martin Morgenstern, )
  • Zur Kritik... Facettenreicher Tango: Ein absoluter Genuss für weltmusikalisch orientierte Fans von Bossa, Cooljazz und Tango, insbesondere der Musik von Astor Piazzolla. Weiter...
    (Florian Lang, )
  • Zur Kritik... Anja, nicht Anna!: Da sage noch einer, es gäbe keine guten Verdi-Aufführungen mehr. Man muss sich nur nach neuen Talenten umsehen. Diese Aufnahme ist der beste Beweis dafür. Weiter...
    (Uwe Schneider, )
  • Zur Kritik... Alle Voraussetzungen: Eine ungeheure Virtuosität und ein sicheres Stilempfinden zeichnen die junge Geigerin aus. Weiter...
    (Rebecca Vogels, )
  • Zur Kritik... Der Tod ist nicht ästhetisch: Was dieses Requiem unterm Strich auszeichnet, sind interpretatorische Individualität und eine stringente, wenn auch nicht grundsätzlich unanfechtbare musikalische Konzeption. Weiter...
    (Alexander Meissner, )
  • Zur Kritik... Lebensfreude und Emotionalität: nd genauso packt einen nun auch die Musik auf dieser CD. Weiter...
    (Franziska Mair, )
  • Zur Kritik... Berstender Beethoven: Man hat gelegentlich den Eindruck, als stehe primär das ?vor allem anders? im Vordergrund. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Facetten der Leidenschaft: Insgesamt handelt es sich bei dieser Aufzeichnung um ein abwechslungsreiches Programm, das auf unterschiedlichste Art Leidenschaften zelebriert. Weiter...
    (Thomas Richter, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Theile: Passio Domini nostri Iesu Christi - Actus II

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich