> > > Ondine > Sortiert nach Labels
Samstag, 25. September 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Ondine


  • Zur Kritik... Starke Stimmen: Zu erleben ist mit Galina Grigorjeva eine ästhetisch reflektierte, unbedingt interessierende kompositorische Stimme – deren Werke hier von ebenso erfahrenen wie künstlerisch vermögenden Ensembles geboten werden. Ein schönes Beispiel für die höchst lebendige baltische Chormusiktradition. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Virtuos und tiefsinnig: Die Beethoven-Interpretation des finnischen Pianisten Paavali Jumppanen verbindet Freude am Risiko und Virtuosität mit ernsthafter, eigenwilliger Gestaltung. Weiter...
    (Elisa Ringendahl, )
  • Zur Kritik... Zartbittere Melancholie: Dieses neue Album ist keine CD, die man unbeschwert nebenher hört. Sie erfordert Konzentration – dann aber vermögen die Musik und die beiden Interpreten zu berühren. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Neue Perspektiven: Zwei gelungene Bearbeitungen von Zemlinsky-Kammermusik durch Richard Dünser erfahren hier eine vorzügliche Interpretation. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Legatowunder: Chormusik von Valentin Silvestrov: Es ist dies eine sehr lichte geistliche Musik, der nichts Schweres eignet. Das singt der Lettische Radiochor ganz exzellent. Und er vollbringt wahre Legatowunder. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Auf der Suche nach dem Gesang: Lars Vogt, Christian Tetzlaff und Tanja Tetzlaff legen eine ebenso spannende wie fein gestaltete Neueinspielung der Klaviertrios von Johannes Brahms vor. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Archaisch wild: Aulis Sallinens grandios eingespielte vierte Oper 'Kullervo' ist nichts für labile Naturen. Weiter...
    (Andreas Falentin, )
  • Zur Kritik... Sibelius-Bilder: Sibelius-Aufnahmen mit Segerstam und dem Helsinki-Philharmonic Orchestra: Wirklich neu sind nur einige Fotos im Booklet. Schön anzuhören sind sie gleichwohl. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Mozart mit Seltenheitswert: Auch mit ihrer zweiten Veröffentlichung landet die russische Pianistin Anastasia Injushina einen Volltreffer. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Überraschend vielseitig: Christian Tetzlaffs neueste Einspielung ist den Violinkonzerten Dmitrij Schostakowitschs gewidmet und muss sich nicht hinter den vielen Einspielungen dieses Werkes verstecken. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Vokale Anrufungen aus Lettland: Den hohen Erwartungen, die mit Neuproduktionen des Lettischen Rundfunk-Chors einhergehen, wird diese Einspielung nicht gerecht. Die beiden Solisten lassen zu wünschen übrig, und auch in Bezug auf die Werkauswahl ist nicht alles geglückt. Weiter...
    (Dr. Eckehard Pistrick, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

RHPP70

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ignaz Joseph Pleyel: String Quartet Ben 341 in C minor - Tempo di Minuetto. Moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich