> > > Ondine > Sortiert nach Labels
Samstag, 25. September 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Ondine


  • Zur Kritik... Überbewertet: Diese Zusammenstellung kann nicht vollauf überzeugen. Anne Sofie von Otter ist charakterstark, aber technisch nicht immer perfekt. Und Hannu Lintu bleibt trotz fabelhafter Klangqualität den differenzierten Partituren Details schuldig. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Beethoven für Millennium Snowflakes: Nun also Lars Vogt im New Millennium Look, zusammen mit der Royal Northern Sinfonia aus Sage, Großbritannien. Das Orchester dirigiert er gleich selbst. Irgendwie selbstverständlich in unseren DIY-Zeiten. Weiter...
    (Dr. Kevin Clarke, )
  • Zur Kritik... Land der 1000 Klänge: 100 Jahre Finnland, 100 Jahre Musik: Diese Kompilation bietet einen klugen Einstieg in weite nordische Klangwälder. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Brahms-Dialoge: Das Label Ondine legt mit diesem neuen Album zwei Brahms-Bearbeitungen sowie eine Originalkomposition der jüngeren Vergangenheit vor. Besonders überzeugend gelingen dabei die solistischen Leistungen von Michael Nagy und Kari Kriikku. Weiter...
    (Simon Haasis, )
  • Zur Kritik... Baustein: Eine großartige Pärt-Deutung vom Lettischen Radiochor: Das ist keine Überraschung. Auffällig ist der Mut zur intensiven, dynamisch entschiedenen Geste. Ein wunderbarer Chor mit bemerkenswerten Möglichkeiten, der ensembleübergreifend einen weiteren Baustein der beachtlich qualitätvollen Pärt-Diskografie liefert. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Das Kanonisierte frisch und gut erzählt: So durchdacht und spannend, wie die altbekannten Impromptus op. 90 und 'Moments musicaux' in dieser Neuaufnahme daherkommen, ist an Lars Vogts Treue zum romantischen Kernrepertoire überhaupt nichts auszusetzen. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Kritik... Neues vom großen finnischen Alten?: Einojuhani Rautavaara (1928-2016) zeigt in den hier publizierten vier Werken der Jahre 2012 bis 2015 noch einmal die wesentlichen Facetten seines neo-romantischen, wohlklingenden Alterstils. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Kritik... Wenig Erleuchtetes: Paavali Jumppanen erkundet in Folge 4 seiner Gesamtaufnahme der Klaviersonaten Beethovens zum einen dessen 'neuen Weg' um 1802 in den drei Sonaten Opus 31, zum anderen vier spätere, eher empfindsame Werke um die Sonate 'Les Adieux' herum. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Kritik... Virtuose des Orchesters: Magnus Lindbergs Fähigkeit, aus Elementen der musikalischen Tradition einen eigenen, höchst eindringlichen und überzeugenden Stil zu bilden, zeigt sich beispielhaft in den drei hier zu hörenden Orchesterwerken. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Böhmische Spätromantik: Der Geiger Christian Tetzlaff und das Helsinki Philharmonic Orchestra unter John Storgårds liefern eine überzeugende Lesart der konzertanten Violinwerke von Josef Suk und Antonín Dvořák. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Starke Stimmen: Zu erleben ist mit Galina Grigorjeva eine ästhetisch reflektierte, unbedingt interessierende kompositorische Stimme – deren Werke hier von ebenso erfahrenen wie künstlerisch vermögenden Ensembles geboten werden. Ein schönes Beispiel für die höchst lebendige baltische Chormusiktradition. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

RHPP70

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich