> >
Sonntag, 25. August 2019

Metamorphoses Fidei

Mitología y Misticismo

Metamorphoses Fidei: Mitología y Misticismo
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
amazon.co.uk
amazon.com
amazon.de
klassik.com / JPC
bol.de
buch.ch
buch.de
lion.cc
thalia.de
Werke:
  1. Fanfares (2:04)
  2. Gloria tibi Domine (1:48)
  3. Al jorn del judici (0:56)
  4. D'una Verge naixerà (1:55)
  5. Mostrar-s'han quinze senyals (2:26)
  6. D'alt dels cels devallarà (2:09)
  7. Portarà cascú escrit (2:34)
  8. Als bons darà goig etern (2:35)
  9. Mare de Déu pregau pere nos (3:08)
  10. Vosaltres tots que escoltau (2:53)
  11. Fanfares (1:25)
  12. Mille regretz (Chanson) (2:17)
  13. Sanctus (6:03)
  14. Agnus Dei (7:03)
  15. Canción del Emperador (nach Josquin des Préz' Mille regretz) (3:08)
  16. No hay precedente (Saeta Antigua) (5:23)
  17. Todos los buenos soldados (La guerra a 4) (1:47)
  18. San Sabeya gugurumbé (Negrilla a 4) (5:17)
  19. A sioli flasiquiyo (Negrilla) (4:28)
  20. Batalla imperial (5:20)
  21. El cant dels Aucells (3:55)
  22. Ay que me abraso (Guaracha) (3:32)
Label/Verlag: Alia Vox
Medium: CD
Veröffentlichung: 21.07.2006

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich