> >
Dienstag, 21. Mai 2019

Bizet, Georges

Carmen-Suite

Bizet, Georges: Carmen-Suite
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
amazon.co.uk
amazon.com
amazon.de
amazon.com
amazon.co.uk
Ensemble: Spanish Art Guitar Quartet
Komponist(en): Bizet, Georges
Saint-Saens, Camille
Debussy, Claude
Ravel, Maurice
Label/Verlag: NCA - New Classical Adventure
Medium: SACD



Aus dem Pressetext:


Vermutlich bleibt es ungeklärt, ob die Erfindung des Boleros auf Tänzer oder Musiker zurückgeht. Als dieser Tanz um 1780 aus den Seguidillas entstand, tanzten die Spanier bereits zu den Klängen der Gitarre und zum Rasseln der Kastagnetten. Je professioneller der Tänzer, um so virtuoser der Bolero. Schnell hatte sich der Tanz im Volk verbreitet und wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zum spanischen Nationaltanz erklärt. Der Bolero trat seinen Siegeszug durch ganz Europa an. Interessanterweise ließen sich gerade französische Komponisten von den spanischen Tänzen besonders inspirieren. Rund um den wohl berühmtesten „Bolero“ der Musikgeschichte findet sich auf dieser CD eine ganz und gar „spanische“ Auswahl von Kompositionen französischer Meister, selbstverständlich auch Bizets „Carmen-Suite“, glutvolle Musik in klarer Form, welche in der Bearbeitung für vier Gitarren deutlicher als in anderen Fassungen an ihren Ausgangsort zurückfüh

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Schubert: Drei Klavierstücke D 946 - Nr.2 Es-Dur. Allegretto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich