> >
Montag, 16. September 2019

Mozart, Wolfgang Amadeus

Davide penitente

Mozart, Wolfgang Amadeus: Davide penitente
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
amazon.co.uk
amazon.com
amazon.de
klassik.com / JPC
bol.de
buch.ch
buch.de
lion.cc
thalia.de
Dirigent(en): Bolton, Ivor
Interpret(en): Martinez, Iride
Bonitatibus, Anna
Strehl, Christoph
Pisaroni, Luca
Green, Luke
Komponist(en): Mozart, Wolfgang Amadeus
Haydn, Johann Michael
Werke:
  1. Chor: Alzai le flebili voci al Signor (6:17)
  2. Chor: Cantiam le glorie (2:19)
  3. Arie: Lungi le cure ingrate (4:53)
  4. Chor: Si pur sempre benigne, oh Dio (1:06)
  5. Duett: Sorgi, o Signore (2:46)
  6. Arie: A te fra tanti affani (6:26)
  7. Chor: Se vuoi, puniscimi (4:47)
  8. Arie: Tra l'oscure ombre funeste (6:50)
  9. Terzett: Tutte le mie speranza (3:53)
  10. Chor: Chi in Dio sol spera - Di tai pericoli non ha timor (6:01)
  11. Requiem aeternam (6:30)
  12. Dies irae (8:01)
  13. Domine Jesu Christe (4:01)
  14. Hostias (2:33)
  15. Sanctus (1:28)
  16. Benedictus (3:01)
  17. Agnus Dei (3:37)
  18. Cum sanctis tuis (1:48)
  19. Requiem aeternam (3:18)
Label/Verlag: OehmsClassics
Medium: CD
Veröffentlichung: 01.01.2012

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (8/2019) herunterladen (3670 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Richard Wetz: Symphony No.1 in c minor op.40 - Ruhig bewegt, anfangs etwas gehalten

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich