> >
Samstag, 24. August 2019

Cipriano de Rore: Missa Vivat Felix Hercules

Weser-Renaissance Bremen, Manfred Cordes

Cipriano de Rore: Missa Vivat Felix Hercules: Weser-Renaissance Bremen, Manfred Cordes
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Ensemble: Weser Renaissance Bremen
Dirigent(en): Cordes, Manfred
Interpret(en): Vitzthum, Franz
Ludwig, Mirko
Oswald, Hermann
Staber, Ulfried
Komponist(en): Rore, Cipriano de
Werke:
  1. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Ave regina caelorum" (5:00)
  2. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Kyrie" (3:25)
  3. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Gloria" (6:45)
  4. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Plange quasi virgo" (5:40)
  5. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Exaudiat me Dominus" (6:26)
  6. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Credo" (9:13)
  7. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Sub tuum praesidiium confugimius" (2:52)
  8. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Gaude, Maria Virgo" (6:39)
  9. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Sanctus, Benedictus" (3:45)
  10. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Pater noster" (5:47)
  11. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Agnus Dei" (4:59)
  12. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Agimus tibi gratias" (2:21)
  13. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Labore primus Hercules" (2:50)
  14. Missa Vivat Felix Hercules & Motets
    "Da pacem, Domine" (3:57)
Label/Verlag: cpo
Medium: CD

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich