> >
Freitag, 25. September 2020

Symphonieorchester des BR, Otto Klemperer

Werke von Brahms und Haydn

Symphonieorchester des BR, Otto Klemperer: Werke von Brahms und Haydn
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
amazon.co.uk
amazon.com
amazon.de
klassik.com / JPC
amazon.co.uk
Komponist(en): Brahms, Johannes
Haydn, Joseph
Label/Verlag: BR-Klassik
Medium: CD
Aufnahmedatum: 19.10.1956
Veröffentlichung: 28.06.2019
Booklet: im Format PDF anzeigen
Bestellnummer: 900717
Spielzeit: 070:10



Aus dem Pressetext:


OTTO KLEMPERER DIRIGIERT HAYDN UND BRAHMS Otto Klemperer war einer der bedeutendsten deutschen Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Nach seiner Rückkehr aus der Emigration leitete er als Gastdirigent einige der wichtigsten deutschen Orchester – auch das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Eine Chefdirigentenposition in seinem Heimatland nahm er jedoch nicht wieder an: mit Nachkriegsdeutschland fremdelte er; außerdem war er bereits hoch betagt und gesundheitlich angeschlagen. – Im April 1956 stand Klemperer erstmals am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks: es war das Debüt eines fast Einundsiebzigjährigen. Bis Mai 1969 sollte er in München an insgesamt elf Abenden dirigieren: fünf Programme fanden im Rahmen der Abonnementskonzerte statt (mit jeweils zwei Aufführungen), außerdem leitete er ein Sonderkonzert mit Kompositionen von Mendelssohn. Sein Repertoire reichte vom Barock über Klassik und Romantik bis hin zur zeitgenössischen Musik: von Bach über Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert, Brahms, Bruckner und Mahler zu Strawinsky. Das Publikum war stets ebenso begeistert, wie die Fachkritik. Die euphorischen Rezensionen betonten die „höchste Vollendung“ der Interpretationen; man war sich bewusst, dass – aufgrund des hohen Lebensalters des Dirigenten und seines gesundheitlichen Zustandes – die Münchner Konzerte „das Siegel des Unwiederholbaren“ trugen, dass sich „diejenigen, die das Glück hatten, diese Konzerte zu hören, ihr Leben lang daran erinnern würden“. Auf der neuen CD von BR Klassik sind Klemperers Interpretationen von Haydns Symphonie Nr. 101 „Die Uhr“ (aufgenommen in den Konzerten am 18. und 19. Oktober 1956) und von Brahms’ vierter Symphonie (aufgenommen am 26. und 27. September 1957) zu erleben. (Zwischen Oktober 1956 und September 1957 war der Dirigent nicht in München aufgetreten.) – Beide Werke zählen zum Kernbestand des klassischen und romantischen symphonischen Konzertrepertoires, mit dem Klemperer wie sein Münchner Klangkörper aufs Beste vertraut waren. Die Aufnahmen – nach Originalaufnahmen neu gemastert – dokumentieren das interpretatorische Können einer großen Dirigentenpersönlichkeit am Pult eines der besten Orchester des 20. Jahrhunderts. Sie befriedigen längst nicht nur historisches Interesse, sondern sind auch für die Ohren heutiger Musikliebhaber überzeugend und packend musiziert.

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Heinrich Graun: Polydorus

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich