> >
Mittwoch, 23. Oktober 2019

Strings & Webs

Works for Concert Harp

Strings & Webs: Works for Concert Harp
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
amazon.co.uk
amazon.com
amazon.de
klassik.com / JPC
amazon.com
amazon.co.uk
Komponist(en): Hindemith, Paul
Spohr, Louis
Bach, Carl Philipp Emanuel
Saint-Saens, Camille
Patterson, Paul
Werke:
  1. 1. The dancing white lady (4:10)
  2. 2. The red-backed spoder (2:47)
  3. 3. The black widow (5:21)
  4. 4. Tarantula (4:09)
Label/Verlag: Paschenrecords
Medium: CD
Aufnahmedatum: .2017
Veröffentlichung: 01.09.2017
Booklet: im Format PDF anzeigen
Bestellnummer: PR170038
Spielzeit: 63:50



Aus dem Pressetext:


Schon immer habe der Anblick von Harfen-Saiten ihn an das Netz einer Spinne erinnert – so der britische Komponist Paul Patterson, der mit seinem Werk Spider’s Web op. 113 Rebekka Frömlings erster Veröffentlichung bei PASCHENrecords zu ihrem Titel verhalf. „Strings & Webs“ heißt das Album und beinhaltet die Weltersteinspielung des genannten, zeitgenössischen Werkes in einer Bearbeitung für Harfe und Streichquartett. Gemeinsam mit dem Vigato Quartett bringt Frömling die von Patterson vertonten Charakteristiken vier verschiedener Spinnenarten zum Klingen und lässt sie so fast bildhaft, mal mystisch-ruhig, mal tänzerisch-wild, vor dem inneren Auge erscheinen. Doch auf „Strings & Webs“ werden nicht nur Spinnennetze musikalisch gewebt – auch Werke von Paul Hindemith, Louis Spohr, Carl Philipp Emanuel Bach und Camillie Saint-Saëns werden „miteinander vernetzt”. So gibt die Dresdener Harfenistin einen breiten Einblick in das sehr vielschichtige Harfen-Repertoire des 18. bis 20. Jahrhunderts und begeistert mit facettenreichen Interpretationen und klanglicher Vielfalt.

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich