> >
Montag, 19. August 2019

Weill, Kurt

Mahagonny

Weill, Kurt: Mahagonny
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Label/Verlag: Universal Edition
Medium: Buch
Bestellnummer: UE36629



Aus dem Pressetext:


Kurt Weills Songspiel Mahagonny entstand 1927 im Auftrag des Festivals „Deutsche Kammermusik“ in Baden-Baden und wurde ebendort uraufgeführt. Als Textgrundlage diente Bertolt Brechts Gedichtband „Hauspostille“, aus dem Weill ein Bühnenwerk für ein zehnköpfiges Ensemble und sechs Sänger formte. Das Premierenpublikum zeigte sich von der Inszenierung tief gespalten, doch waren sich alle einig in Bezug auf Qualität und innovative Kraft der Musik Weills. Brecht und Weill entwickelten das Mahagonny-Songspiel weiter und nur drei Jahre später erlebte eine der bahnbrechendsten Opern des 20. Jahrhunderts ihre Uraufführung: „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“. Dieser neu herausgegebene Klavierauszug folgt dem Text der kritischen Ausgabe, erschienen im Rahmen der Kurt Weill Edition (Series I, Volume 3). Die englische Übersetzung stammt von Michael Feingold. Orchestermaterial ist leihweise erhältlich.

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich