> >
Dienstag, 19. Juni 2018

Blumenthal, Sandro

Kammermusikwerke

Blumenthal, Sandro: Kammermusikwerke
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
klassik.com / JPC
Label/Verlag: TYXart
Medium: CD
Veröffentlichung: 05.05.2017
Bestellnummer: TXA16079
Spielzeit: 70:51



Aus dem Pressetext:


Sandro Blumenthal:
Klavierquintette opp. 2 & 4, Vier Lieder

Die vorliegende achte CD in dieser Kammermusik-Reihe bei TYXart in Zusammenarbeit mit der Joachim-Wollenweber-Edition ist dem venezianischen Komponisten Sandro Blumenthal gewidmet, einem vielseitigen Wandler zwischen den etablierten und den avantgardistischen Welten der deutschen Musik- und Kulturlandschaft um 1900.
Nach einem verheißungsvollen Beginn als Komponist ernster Musik wandte er sich dem Kabarett zu und wurde zu einem bedeutenden Liedersänger der Kleinkunstbühnen.


Klavierquintett D-Dur op. 2 / Piano Quintet D major Op. 2
01 Allegro moderato 10:59
02 Adagio espressivo 06:34
03 Scherzo. Prestissimo 04:03
04 Finale. Molto lento – Allegro con fuoco 08:25

Vier Lieder / 4 Lieder
05 Non pensare a me ! (Romanza) 03:48
06 M’incontri per la strada... 02:53
07 Ah non languir ! ... 03:03
08 Erntelied 01:13

Klavierquintett G-Dur op. 4 / Piano Quintet G major Op. 4
09 Adagio sostenuto – Allegretto deciso e con moto 09:33
10 Andante cantabile assai sostenuto 05:37
11 Scherzo. Velocissimo 05:46
12 Finale. Allegretto quasi a piacere – Allegro assai vivace e brillante 08:17

Sophie Klußmann, Sopran
Oliver Triendl, Klavier
Daniel Giglberger, Violine 1
Hélène Maréchaux, Violine 2
Corina Golomoz, Viola
Bridget MacRae, Violoncello

Eine Co-Produktion mit BR KLASSIK

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georg Philipp Telemann: Overture TWV 44:8 in F major - La Joie

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich