> >
Donnerstag, 18. Januar 2018

Igudesman, Aleksey

Mozart & More - Violinduette

Igudesman, Aleksey: Mozart & More - Violinduette
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Label/Verlag: Universal Edition
Medium: Buch
Bestellnummer: UE33656



Aus dem Pressetext:


Mozart à la Igudesman für zwei Violinen Es besteht wohl kein Zweifel daran, dass Mozart einer der größten Komponisten aller Zeiten ist. Aber ist das Grund genug, seine perfekten Meisterwerke auseinanderzunehmen, zu kürzen und so zu verunstalten, dass sie von zwei Violinen gespielt werden können? Die Antwort von Aleksey Igudesman ist ein lautes und deutliches "Ja"! So wird dann aus Papagenos eingängiger Melodie aus "Die Zauberflöte" "Buy the Bird" oder aus dem "Laudate Dominum" ein "Loud Date and Domino". Und viele kleine und große Geigerinnen und Geiger werden sich sicher freuen, mit "A very little Night Music" endlich eine vergnügsame Kurzfassung der "Nachtmusik" zu haben. "Ob die Stücke in diesem Album unverwechselbar 'Igudesman' sind, sollten Sie selbst entscheiden. Ich bin jedenfalls davon überzeugt, dass Mozart - wäre er noch am Leben - sich köstlich über sie amüsieren würde ... bevor er mich wegen Urheberrechtsverletzungen verklagen würde!" Aleksey Igudesman • Außergewöhnliche Stücke zum Spielen, zum Performen, um Spaß zu haben • Notendownload des „Concertino in G“ als kostenloser Bonus

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2018) herunterladen (2242 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Richard Strauss: Aus Italien op. 16 - Neapolitanisches Volksleben. Finale - Allegro molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich