> >
Freitag, 5. März 2021

ATOS Trio

the russian album

ATOS Trio: the russian album
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
klassik.com / JPC
Werke:
  1. 1. Andante - Moderato (7:33)
  2. 2. Allegro con brio (3:04)
  3. 3. Largo (5:40)
  4. 4. Allegretto - Adagio (10:46)
  5. 1. Allegro moderato (12:41)
  6. 2. Scherzando (6:22)
  7. 3. Elegia: Adagio (6:41)
  8. 4. Finale: Allegro non troppo (6:24)
  9. Lento lugubre - più vivo (13:39)
Label/Verlag: Farao Classics
Medium: CD
Aufnahmedatum: 8.2012
Veröffentlichung: 02.06.2014
Bestellnummer: B 108083
Spielzeit: 72:55



Aus dem Pressetext:




ATOS Trio - the russian album



Dmitri Schostakowitsch (1906–1975)
Trio Nr. 2 e-moll, op. 67 (1944)

Anton Arensky (1861–1906)
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll, op. 32 (1894)

Sergej Rachmaninoff (1873–1943)
Klaviertrio Nr. 1 g-Moll, op. posth.



Russische Musik.

„ Auf unser ,French Album‘ folgt mit dieser CD das ,Russian Album‘ das von der Stimmung her kaum einen größeren Kontrast bilden könnte. So frühlingshaft und licht das ,French Album‘ ist, so überwiegt im ,Russian Album‘ eine düstere und melancholische Grundstimmung. Als Konzerttitel für das ,Russian Album‘ wählten wir Tolstois Dramentitel ,Und das Licht scheint in der Finsternis‘, gibt es doch in allen drei Trios neben der Düsterkeit hoffnungsvolle, helle Momente.

Arensky und Schostakowitsch widmeten ihre Trios dem Andenken verstorbener Freunde, Rachmaninoff nannte sein Erstlingswerk ,Trio élégiaque‘ und beschloss es mit einem Trauermarsch, auch wenn es hierfür keinen offensichtlichen Anlass gab. Schostakowitschs zweites Trio ist wohl das bekannteste Werk dieser CD. Geschrieben 1944 in Leningrad, kann sich vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs wohl kein Zuhörer der Verzweiflung dieser Zeit entziehen.

Aus dieser Empfindung heraus spielen wir es ausschließlich am Ende eines Konzerts. Nach aller Trauer, Verzweiflung, Grausamkeit und Klage erscheint durch die allerletzten Takte in E-Dur ein Hoffnungsschimmer - das Licht, das in der Finsternis scheint.“

Annette von Hehn



ATOS Trio

Annette von Hehn, Violine ⏐ Stefan Heinemeyer, Violoncello ⏐ Thomas Hoppe, Klavier

Das ATOS Trio (Anette - T(h)omas - Stefan) wurde 2003 gegründet. Heute ist es eines der ganz wenigen deutschen Kammermusikensembles, die weltweit die großen Konzertreihen erobern. Ziel ist es, gemeinsam in Ausdruck und Dynamik an die Grenzen zu gehen und dabei keine Extreme zu scheuen. Ein warmer, homogener Trio-Klang, das differenzierte Herangehen an die verschiedenen Musikstile und Epochen, vor allem aber das künstlerische Miteinander-Kommunizieren und die vollkommene Hingabe an die Musik stehen dabei im Vordergrund. Für die drei Musiker hat das Spiel im Klaviertrio absoluten Vorrang vor allen anderen musikalischen Aktivitäten."

Preise und Auszeichnungen des Trios

- Kalichstein-Laredo-Robinson International Trio Award, USA 2007
- ,Franz Schubert und die Musik der Moderne‘, Graz (1. Preis)
- ,5th Melbourne International Chamber Music Competition‘:
Preis in der Sparte Klaviertrio, Grand Prize aller Wettbewerbs-Kategorien, Publikumspreis, Musica-Viva-Preis

Eine Co-Produktion mit Deutschlandradio Kultur.



FARAO classics, Juni 2014


Pressestimmen zu dieser Einspielung
(Bereitstellung: FARAO Musikproduktions- und Vertriebs GmbH)


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Adolph Bernhard Marx: Mose - Die Berufung

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich