> >
Montag, 24. Februar 2020

Marie Friederike Schöder

Amor

Marie Friederike Schöder: Amor
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
klassik.com / JPC
bol.de
buch.ch
buch.de
lion.cc
thalia.de
Dirigent(en): Fraas, Stefan
Orchester: Vogtland-Philharmonie Greiz/Reichenbach
Komponist(en): Flotow, Friedrich von
Gounod, Charles
Weber, Carl Maria von
Telemann, Georg Philipp
Purcell, Henry
Händel, Georg Friedrich
Mozart, Wolfgang Amadeus
Strauss, Richard
Delibes, Léo
Werke:
  1. Amor op. 68 Nr. 5 (3:43)
  2. Ouvertüre
    "aus, Die Entführung aus dem Serail KV 384" (5:25)
  3. Arie der Blonde: Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln
    "aus, Die Entführung aus dem Serail KV 384" (4:37)
  4. Arie der Zerlina: Vedrai carino
    "aus, Don Giovanni KV 527" (3:03)
  5. Arie der Almirena: Lascia ch'io pianga
    "aus, Rinaldo HWV 7a/7b" (5:02)
  6. Arie der Dido: When I am laid in earth
    "aus, Dido and Aeneas" (4:48)
  7. Arie der Agrippina: Rimembranza crudel
    "aus, Germanicus" (4:25)
  8. Arie des Ännchen: Einst träumte meiner sel'gen Base
    "aus, Der Freischütz op. 77" (6:19)
  9. Arie der Juliette: Ah! Je veux vivre
    "aus, Roméo et Juliette" (3:40)
  10. Arie der Lady Harriet Durham: Letzte Rose
    "aus, Martha oder Der Markt zu Richmond" (2:39)
  11. Arie der Lady Harriet Durham: Zum treuen Freunde geh
    "aus, Martha oder Der Markt zu Richmond" (5:49)
  12. Glöckchenarie der Lakmé: Oú va la jeune Indoue
    "aus, Lakmé" (7:27)
Label/Verlag: ARS Produktion
Medium: CD
Veröffentlichung: 08.11.2013

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Mieczyslaw Weinberg: Fantasy op.52

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich