> >
Montag, 17. Mai 2021

Pregardien, Christoph singt

Orchesterlieder von Mahler & Rihm

Pregardien, Christoph singt: Orchesterlieder von Mahler & Rihm
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
klassik.com / JPC
bol.de
buch.ch
buch.de
lion.cc
thalia.de
Dirigent(en): Sloane, Steven
Orchester: Bochum Symphony Orchestra
Interpret(en): Prégardien, Christoph
Komponist(en): Mahler, Gustav
Rihm, Wolfgang
Werke:
  1. Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
    "Lob des hohen Verstandes" (2:46)
  2. Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
    "Wo die schönen Trompeten blasen" (6:49)
  3. Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
    "Revelge" (7:00)
  4. Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
    "Rheinlegendchen" (3:09)
  5. Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
    "Wer hat dies Liedlein erdacht" (2:01)
  6. Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
    "Urlicht" (5:08)
  7. Rainer Maria Rilke: 4 Gedichte für Singstimme & Orchester
    "Neue Sonne" (4:46)
  8. Rainer Maria Rilke: 4 Gedichte für Singstimme & Orchester
    "Dies überstanden haben" (4:47)
  9. Rainer Maria Rilke: 4 Gedichte für Singstimme & Orchester
    "Ich ging; ich wars" (4:40)
  10. Rainer Maria Rilke: 4 Gedichte für Singstimme & Orchester
    "Oft auf dem Glasdach" (5:40)
  11. Lieder eines fahrenden Gesellen
    "Wenn mein Schatz Hochzeit macht" (3:43)
  12. Lieder eines fahrenden Gesellen
    "Ging heut morgen übers Feld" (4:03)
Label/Verlag: cpo
Medium: CD
Veröffentlichung: 20.07.2006

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich