> >
Dienstag, 7. Juli 2020

Beethoven, Ludwig van

Diabelli Variationen

Beethoven, Ludwig van: Diabelli Variationen
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
klassik.com / JPC
bol.de
buch.ch
buch.de
lion.cc
thalia.de
Interpret(en): Staier, Andreas
Komponist(en): Schubert, Franz
Mozart, Franz Xaver
Pixis, Johann Peter
Moscheles, Ignaz
Liszt, Franz
Kreutzer, Conradin
Kerzkowsky, Joseph
Kalkbrenner, Friedrich
Hummel, Johann Nepomuk
Czerny, Carl
Diabelli, Anton
Werke:
  1. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Thema" (00:54)
  2. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. IV" (1:06)
  3. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XVI" (1:11)
  4. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XVIII" (1:05)
  5. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XX" (1:07)
  6. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XXI" (1:03)
  7. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XXIV" (00:59)
  8. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XXVI" (00:59)
  9. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XXXI" (1:30)
  10. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XXVIII" (1:17)
  11. Aus 50 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli
    "Var. XXXVIII" (1:36)
Label/Verlag: harmonia mundi
Medium: CD
Veröffentlichung: 18.05.2012

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold I.: Il Sagrifizio d'Adbramo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich