> >
Dienstag, 21. Mai 2019

Patricia Kopatchinskaja und Fazil Say spielen

Werke für Violine und Klavier von Beethoven, Ravel, Bártok & Say

Patricia Kopatchinskaja und Fazil Say spielen: Werke für Violine und Klavier von Beethoven, Ravel, Bártok & Say
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
amazon.co.uk
amazon.com
amazon.de
Interpret(en): Say, Fazil (Klavier)
Werke:
  1. Violin sonata No. 9 in A Major, op. 47, "Kreutzer": Adagio sostenuto - (10:15)
  2. Violin sonata No. 9 in A Major, op. 47, "Kreutzer": Andante con variaz (13:17)
  3. Violin sonata No. 9 in A Major, op. 47, "Kreutzer": Finale: Presto (6:32)
  4. Violin sonata in G Major: Allegretto (8:20)
  5. Violin sonata in G Major: Blues (6:17)
  6. Violin sonata in G Major: Allegro (Perpetuum mobile) (3:43)
  7. Romanian Folk Dances Sz 56: Allegro moderato (1:16)
  8. Romanian Folk Dances Sz 56: Allegro (0:31)
  9. Romanian Folk Dances Sz 56: Andante (1:21)
  10. Romanian Folk Dances Sz 56: Molto moderato (1:15)
  11. Romanian Folk Dances Sz 56: Allegro (0:29)
  12. Romanian Folk Dances Sz 56: Allegro (0:57)
  13. Violin sonata op. 7: Melancholy (3:01)
  14. Violin sonata op. 7: Grotesque (2:07)
  15. Violin sonata op. 7: Perpetuum mobile (1:44)
  16. Violin sonata op. 7: Anonymous (3:09)
  17. Violin sonata op. 7: Melancholy (3:07)
Label/Verlag: naive
Medium: CD
Veröffentlichung: 30.01.2009

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Robert Kahn: Sonata for Violoncello & Piano No.1 op.37 in F major - Allegro risoluto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich