> >
Samstag, 25. Juni 2022

Mozart, Wolfgang Amadeus

Harmoniemusiken

Mozart, Wolfgang Amadeus: Harmoniemusiken
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
amazon.co.uk
amazon.com
amazon.de
klassik.com / JPC
bol.de
buch.ch
buch.de
lion.cc
thalia.de
Ensemble: Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie
Orchester: Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Komponist(en): Mozart, Wolfgang Amadeus
Werke:
  1. Così fan tutte
    "Ouvertüre" (4:15)
  2. Così fan tutte
    "Terzettino " (2:43)
  3. Così fan tutte
    "Aria " (4:02)
  4. Don Giovanni
    "Ouvertüre" (3:18)
  5. Don Giovanni
    "Duettino " (2:36)
  6. Don Giovanni
    "Canzonetta " (1:43)
  7. Don Giovanni
    "Finale und Höllenfahrt " (5:02)
  8. Le nozze di Figaro
    "Ouvertüre" (3:37)
  9. Le nozze di Figaro
    "Aria " (2:04)
  10. Le nozze di Figaro
    "Cherubin-Arietta " (2:08)
  11. Le nozze di Figaro
    "Finale. Scena ultima" (4:43)
  12. La Clemenza di Tito
    "Ouvertüre" (4:17)
  13. La Clemenza di Tito
    "Aria Sextus " (5:27)
  14. La Clemenza di Tito
    "Rondo Vitellia " (6:31)
  15. Die Zauberflöte
    "Ouvertüre" (4:19)
  16. Die Zauberflöte
    "Arie " (43:00)
  17. Die Zauberflöte
    "Arie " (2:35)
  18. Die Zauberflöte
    "Finale" (7:20)
Label/Verlag: Coviello Classics
Medium: SACD
Aufnahmedatum: 26.3.2007
Veröffentlichung: 01.06.2007
Bestellnummer: COV 50712
Spielzeit: 1:07:33

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich