> >
Sonntag, 25. August 2019

Chuanyun Li

Salut d'amour

Chuanyun Li: Salut d'amour
Besprechungen und Meinungen zu diesem Titel
Jetzt kaufen bei...
amazon.co.uk
amazon.com
amazon.de
klassik.com / JPC
bol.de
buch.ch
buch.de
lion.cc
thalia.de
Interpret(en): Koenig, Robert
Li, Chuanyun
Komponist(en): Kroll, William
Strauss, Richard
Gershwin, George
Paganini, Niccolò
Gluck, Christoph Willibald
Sarasate, Pablo de
Glasunow, Alexander
Bazzini, Antonio
Elgar, Edward
Dvorák, Antonín
Werke:
  1. Slavonic Dance op.71, Nr. 2 (4:27)
  2. Banjo and Fiddle (3:00)
  3. Salut d'amour (2:30)
  4. La Rondes des Lutins op. 25 (5:32)
  5. Intermezzo (aus dem Ballet 'Raymonda' op.57) (4:33)
  6. Zapateado op.23, Nr. 2 (3:27)
  7. Melody (aus der Oper 'Orfeo ed Euridice') (2:50)
  8. Introduktion und Variationen
    "basierend auf 'Nel cor più non mi sento', op. 38" (12:36)
  9. It ain't necessarily so (2:32)
  10. Sonate für Violine und Klavier op. 18
    "I. Allegro ma non troppo" (10:27)
  11. Sonate für Violine und Klavier op. 18
    "II. Improvisation. Andante cantabile" (7:49)
  12. Sonate für Violine und Klavier op. 18
    "III. Finale. Andante - Allegro" (7:25)
Label/Verlag: Hänssler CLASSIC
Medium: CD
Aufnahmedatum: .1999
Veröffentlichung: 23.02.2007
Bestellnummer: CD 98.278
Spielzeit: 67:08

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich