> > > Mutig-Preis 2010 für Kurt Masur
Montag, 3. Oktober 2022

Noch eine Ehrung des Dirigenten für couragierten Einsatz während der Leipziger Montagsdemonstrationen

Mutig-Preis 2010 für Kurt Masur

Aschaffenburg, . Der Aschaffenburger Mutig-Preis in der Kategorie "Überregional" geht in diesem Jahr an den Dirigenten Kurt Masur. Damit würdigt die Stadt nach über 20 Jahren den Einsatz Masurs bei den Leipziger Montagsdemonstrationen im Jahre 1989.

Im Herbst 1989 gehörte Masur zu den sechs Unterzeichnern des Aufrufs zur Gewaltlosigkeit während der Leipziger Montagsdemonstrationen. Die "Leipziger Sechs" plädierten für einen freien Meinungsaustausch über die Weiterführung des Sozialismus in Deutschland. Sie baten um Besonnenheit der Bürger, damit ein friedlicher Dialog möglich werde. Es kam zu keinen gewaltsamen Auseinandersetzungen.

Kurt Masur war von 1960 bis 1964 musikalischer Oberleiter der Komischen Oper Berlin und von 1967 bis 1972 Chefdirigent der Dresdner Philharmonie.1970 übernahm er das Gewandhausorchester in Leipzig.Von 1990 bis 2002 war er Chef der New Yorker Philharmoniker und bis 2007 Musikdirektor des London Philharmonic Orchestra.

Der Aschaffenburger Mutig-Preis wir alle zwei Jahre in Andenken an den Kapuzinerpater Bernhard verliehen. Er verhinderte im Dreißigjährigen Krieg die Zerstörung der Stadt Aschaffenburg. Bisherige Preisträger waren der frühere litauische Staatspräsident Vytautas Landsbergis, der Bischof von Banja Luka Franjo Komarica sowie die Somalierin Jawahir Cumar.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Theater Hagen startet 9-Euro-Ticket
Aktion vorerst bis Jahresende (28.09.2022) Weiter...

Glenn Gould-Preis für Dirigent Gustavo Dudamel
Preis ist mit 100.000 Dollar dotiert (27.09.2022) Weiter...

Berner Musikpreis für Mezzosopranistin Claude Eichenberger
Mezzosopranistin erhält Preisgeld in Höhe von 15.000 Schweizer Franken (27.09.2022) Weiter...

Heinrich-Schütz-Preis 2022 geht an zwei Musikverlage
Auszeichnung ist undotiert (27.09.2022) Weiter...

Gewinner des Wolfgang Meyer Klarinettenwettbewerbs stehen fest
Duo Rabonde gewinnt 5.000 Euro Preisgeld (26.09.2022) Weiter...

Geiger Guido Sant'Anna gewinnt Fritz Kreisler Wettbewerb 2022
Geteilter zweiter Platz für Michael Shaham und Rino Yoshimoto (26.09.2022) Weiter...

Alexander Grassauer erfolgreich beim Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart
1. Preis geht an britischen Bariton Theodore Platt (26.09.2022) Weiter...

Studie: Sänger sind Corona-Virenschleudern
Spielen auf Blasinstrumenten verbreitet mehr Viren als das Atmen, aber weniger als Sprechen oder Singen (23.09.2022) Weiter...

Trompeter Ludwig Güttler beendet seine Karriere
Nach 65 Jahren auf der Bühne (20.09.2022) Weiter...

Corona-Zwischenfall: Schaffner wirft Pianist Justus Frantz aus dem Zug
Polizisten nehmen Musiker am Bahnsteig in Empfang (19.09.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich