> > > Cembalist Norbert Zeilberger stirbt nach tragischem Unfall
Donnerstag, 21. November 2019

Österreichischer Musiker verunglückt auf Konzertreise in der Schweiz

Cembalist Norbert Zeilberger stirbt nach tragischem Unfall

Appenzell, 17.8.12, . Der österreichische Pianist, Organist und Cembalist Norbert Zeilberger ist am vergangenen Freitag nach einem tragischen Unfall im Schweizer Kanton Appenzell ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge sei Zeilberger beim Versuch, ein Fenster zu öffnen, aus seinem Hotelzimmer gefallen und in die Tiefe gestürzt. Er wurde noch lebend gegen zwei Uhr nachts aufgefunden, der Musiker verstarb aber kurz danach. Der oberösterreichische Musiker befand sich gerade auf einer Konzertreise in der Schweiz. Nobert Zeilberger hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Nobert Zeilberger wurde am 1. August 1969 im oberösterreichischen Brunnenthal bei Schärding geboren. Er studierte am Brucknerkonservatorium in Linz Orgel und danach an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien Kirchenmusik, Orgel und Cembalo. Zeilberger schloss alle Studien mit Auszeichnung ab. Seit 1994 unterrichtete er selbst an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und seit 2000 leitete er die Cembalo-Klasse am Wiener Konservatorium. Der Musiker wirkte bei vielen Konzerten und Aufnahme mit, unter anderem bei den Ensembles Ars Antiqua Austria, Accentus und modernTimes.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Venedigs hochwassergeschädigtes Theater La Fenice öffnet wieder
Premiere von Verdis Don Carlo am 24. November (21.11.2019) Weiter...

Oper Stuttgart: Volksentscheid zur Milliarden-Sanierung?
Ministerpräsident Kretschmann zeigt sich offen für Abstimmung (20.11.2019) Weiter...

Paris: Mozart-Partitur für 370.000 Euro versteigert
Nie veröffentlichtes Werk erzielte zweifachen Schätzwert (20.11.2019) Weiter...

Bariton John Wegner gestorben
Sänger wurde 69 Jahre alt (20.11.2019) Weiter...

José Carreras sagt Abschiedskonzert in Hong Kong ab
Sicherheitsgefährdung aufgrund der politischen Unruhen (20.11.2019) Weiter...

Ann-Katrin Naidu und Holger Ohlmann werden Bayerische Kammersänger
Ernennung im Dezember (19.11.2019) Weiter...

Orpheus Music Competition kürt ihre Gewinner
Drei Ensembles dürfen Kompositionsaufträge vergeben (19.11.2019) Weiter...

Mariss Jansons muss Konzerte mit den Wiener Philharmonikern absagen
Jakub Hrusa ersetzt lettischen Dirigenten (19.11.2019) Weiter...

Harfenistin Swantje Wittenhagen gewinnt Lübecker Possehl-Wettbewerb
Zwei erste Preise beim diesjährigen Wettbewerb (18.11.2019) Weiter...

Mailänder Scala unterstützt Venedigs hochwassergeschädigtes Theater La Fenice
Ballettvorführung zur Spendensammlung geplant (18.11.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Eugène Ysaÿe: Sonata No.6 in E major - Allegro giusto non troppo vivo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich