> > > Avan Yu gewinnt Sydney Piano Competition
Montag, 15. Oktober 2018

Preisgelder in Höhe von 150.000 Dollar

Avan Yu gewinnt Sydney Piano Competition

Sydney, . Avan Yu hat die Sydney International Piano Competition gewonnen. In der Finalrunde des Wettbewerbs war der kanadische Pianist mit Rachmaninovs Rhapsody zu einem Thema von Paganini und Mozarts G-Dur Klavierkonzert KV 453 erfolgreich. Der erste Preis ist mit 25.000 australischen Dollar dotiert. Der mit 10.000 Dollar dotierte zweite Preis ging an den russisischen Pianisten Nikolay Khozyainov. Dmitry Onishchenko konnte sich den dritten Preis und 6.000 Dollar erspielen.

Avan Yu wurde am 19. Juli 1987 in Hong Kong geboren. Nachdem seine Familie nach Kanada emigrierte, wuchs Yu in Vancouver auf. Dort debütierte er im Alter von 14 Jahren mit dem Vancouver Symphony Orchestra. Sein Debüt in der New Yorker Carnegie Hall fand im Oktober 2008 statt. Seine Lehrer waren u.a. Kut Kau Sum, Ralph Markham, Kenneth Broadway und Klaus Hellwig an der Berliner Universität der Künste. Yu ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe, u.a. 1. Preis beim Chopin Wettbewerb Kanada, 2. Preis bei der Cantu International Music Competition, Silbermedaille und Publikumspreises beim Klavierwettbewerb Paloma O'Shea Santander 2008. Er gewann als einziger Pianist beide Kategorien (Junior und Senior) der Missouri Southern International Piano Competition.

Der Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit der University of Sydney seit 1977 alle vier Jahre durchgeführt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Preis des Heidelberger Frühlings geht an John Gilhooly
Auszeichnung im Rahmen der nächsten Ausgabe des Festivals 2019 (15.10.2018) Weiter...

Kravis Prize für Berliner Komponistin Unsuk Chin
Preisgeld in Höhe von 200.000 US-Dollar (14.10.2018) Weiter...

Birgit Nilsson Preis für Sopranistin Nina Stemme
Preis ist mit einer Million US-Dollar dotiert (12.10.2018) Weiter...

Richterin verurteilt Neurologen zum Klavierspielen
Wissenschaftler hatte Forschungsgelder entwendet (12.10.2018) Weiter...

Sydney Opera House: Streit um Fassaden-Werbung
Pferderennen-Reklame soll eingeschränkt werden (11.10.2018) Weiter...

Schumann-Preis 2018 für Frankfurter Domsingschule
Preis ist mit 10.000 Euro dotiert (11.10.2018) Weiter...

Lewis Lockwood zum Ehrenmitglied des Vereins Beethoven-Haus ernannt
Anerkennung für Beethoven-Forscher (11.10.2018) Weiter...

Britische Musikergewerkschaft fordert Touristenvisum für Auftritte in der EU
Neue Visa-Regelungen sollen Kosten und Aufwand nach Brexit vermeiden (10.10.2018) Weiter...

Deutsche Orchester-Stiftung kürt innovative Orchester
Nordharzer Städtebundtheater erhält Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro (10.10.2018) Weiter...

Semperoper ehrt Sänger Georg Zeppenfeld
Preis ist mit 10.000 Euro dotiert (09.10.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2018) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Toivo Kuula: Pieces op.22 - Chanson sans paroles

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich