> > > Heinrich Schiff beendet seine Cello-Karriere
Sonntag, 20. Oktober 2019

Weiterhin als Dirigent aktiv

Heinrich Schiff beendet seine Cello-Karriere

Schwetzingen, . Der österreichische Cellist und Dirigent Heinrich Schiff will seine Karriere als Instrumentalist beenden. Als Dirigent werde der 60-Jährige jedoch weiterhin aktiv bleiben, hieß es. Wie der öffentlich-rechtliche Sender SWR bestätigte, sollte Schiff im Rahmen der Schwetzinger Festspiele mehrere Konzerte spielen. Statt ihm wurde für diese Termine nun der französische Cellist Gauthier Capucon verpflichtet, wie Festspiel-Geschäftsführer Peter Stieber bekannt gab.

Heinrich Schiff wurde am 18. November 1951 in Gmunden geboren und erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren. Zum Violoncello wechselte er vier Jahre später und studierte an der Wiener Hochschule für Musik bei Tobias Kühne und später bei André Navarra. Sein Debüt in Wien und London gab Schiff im Jahr 1971. Seitdem trat er mit großen Orchestern und Dirigenten in Europa, den USA und Japan auf. Am Dirigentenpult steht Schiff seit etwa 1990. An der Hochschule für Musik und Tanz Köln, später an der Universität Basel, am Mozarteum in Salzburg und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien wirkte Schiff zudem als Hochschullehrer. Darüber hinaus leitete er von 2006 bis 2009 die Musiktage Mondsee.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Schwetzinger SWR Festspiele

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Elias David Moncado gewinnt 5. Violinwettbewerb Karol Lipinski
Erster Preis ist mit 20.000 Euro dotiert (18.10.2019) Weiter...

Händel-Haus Halle erwirbt Messiah-Handschrift
Vollständige italienische Übersetzung galt als verschollen (18.10.2019) Weiter...

Preis des Concertgebouw für Dirigent Jaap van Zweden
Niederländischer Dirigent wird für jahrelange Verbundenheit geehrt (18.10.2019) Weiter...

Anne-Sophie Mutter mit Praemium Imperiale ausgezeichnet
Preisgeld in Höhe von 15 Millionen Yen (17.10.2019) Weiter...

Valentin Egel gewinnt Dirigierwettbewerb Lovro Matacic
Erster Preis ist mit 10.000 Euro dotiert (17.10.2019) Weiter...

Innovationspreis für Württembergische Philharmonie Reutlingen
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (16.10.2019) Weiter...

Goldener Rathausmann der Stadt Wien für Tenor Jonas Kaufmann
Sänger startet Konzerttournee mit Musik aus dem Wiener Raum (16.10.2019) Weiter...

Europäische Kulturpreise für René Pape, Thomas Hampson, Nina Stemme und Simone Young
Auszeichnung ist undotiert (16.10.2019) Weiter...

DAAD-Preis für Flötist Jonathan Weiss
Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert (15.10.2019) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis 2019 für Mirjam Mesak und Sara-Maria Saalmann
Preise sind mit 6.000 Euro dotiert (15.10.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georg Friedrich Händel: Brockes-Passion HWV 48 - Aria

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich