> > > Japaner erforschen "musikalische" Spinnfäden
Donnerstag, 30. Juni 2022

Wissenschaftler entwickelt Geigensaiten aus Spinnenseide

Japaner erforschen "musikalische" Spinnfäden

Nara, . Der japanischer Forscher Shigeyoshi Osaki von der Nara Medical University hat eine Methode gefunden, Geigensaiten aus Spinnenseide herzustellen. Seit Jahren schon ist das extrem elastische und reißfeste Naturmaterial begehrter Forschungsgegenstand. Zum Härtetest als Instrumentenbestandteil verwendete der Wissenschaftler 5.000 einzelne Spinnenfäden, die er alle in dieselbe Richtung miteinander eindrehte. Drei solcher Fadenbündel drehte er anschließend in entgegengesetzter Richtung umeinander. Mehrere professionelle Violinisten testeten anschließend die Eignung der so entstandenen Spinnen-Saiten. Laut Forschungsbericht waren diese allesamt begeistert von dem einzigartig weichen und gehaltvollen Timbre des Materials. Osaki zufolge ermögliche es vor allem bei hohen Frequenzen deutliche Obertöne und sorge so für eine weiche und tiefe Klangfarbe, der die Rückmeldungen der Tester zusammenfasste.

Kleine Schwächen weist das Produkt dennoch auf. Zwar sind die Saiten widerstandsfähiger als mit Aluminium beschichtete Nylonsaiten, sie rissen jedoch bei geringerer Spannung als die klassischen Darm-Saiten. Weltweit wird nun in einigen Laboren an der Herstellung künstlicher Spinnenseide geforscht. Damit könnte zukünftig die Versorgung mit den strapazierfähigen Fasern gesichert werden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Kammersänger Kurt Equiluz verstorben
Österreichischer Tenor stirbt im Alter von 93 Jahren (24.06.2022) Weiter...

Salzburger Festspiele sanieren Spielstätten für 335 Millionen Euro
Erweiterung um 11.000 Quadratmeter geplant (24.06.2022) Weiter...

Brunner-Kompositionspreis für Robin Michel
Preisgeld beträgt 5.000 Schweizer Franken (22.06.2022) Weiter...

Deutsche Oper Berlin trauert um Tenor Peter Maus
Sänger wurde 74 Jahre alt (21.06.2022) Weiter...

Tenor Matthias Wohlbrecht zum Kammersänger ernannt
Ehrung für Ensemblemitglied des Badischen Staatstheaters Karlsruhe (21.06.2022) Weiter...

Bachfest Leipzig 2022 zieht Bilanz
64.000 Besucher bei 153 Veranstaltungen (20.06.2022) Weiter...

Berenberg Kulturpreis 2022 für Dirigent Yu Sugimoto
Auszeichnung 2021 wird nachträglich geteilt (17.06.2022) Weiter...

Sir András Schiff mit Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet
Verleihung erfolgte im Rahmen des Bachfestes (17.06.2022) Weiter...

Kurt-Hübner-Preis 2022 für Sopranistin Marysol Schalit
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (17.06.2022) Weiter...

Stradivari-Geige ex-Seidel für über 15 Millionen US-Dollar versteigert
Zweithöchster je bezahlter Verkaufspreis für eine Violine (15.06.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich