> > > Alois-Kottmann-Preis für Senta Kraemer
Sonntag, 1. August 2021

Auszeichnung mit 3.000 Euro dotiert

Alois-Kottmann-Preis für Senta Kraemer

Hofheim, . Die deutsche Geigerin Senta Johanna Kraemer hat den "Alois-Kottmann-Preis für klassisches sangliches Violinspiel" für sich entschieden. Sonderprämien gingen an Saschka Haberl (Deutschland) und Bo Xiang (China). Da der Wettbewerb in Verbindung mit der Stadt Frankfurt ausgerichtet wurde, findet die Preisverleihung im Herbst im Frankfurter Römer statt.

Senta Kraemer wurde 1980 in Münster geboren und studierte ab 1993 am Leopold-Mozart-Konservatorium. 2004 schloss sie ihr Studium an der Musikhochschule Nürnberg/Augsburg ab. Seit 2006 ist Kraemer Geigerin bei den Nürnberger Symphonikern und lehrt am Leopold Mozart-Zentrum Augsburg. 2005 erhielt Senta Kraemer den ersten Preis beim Musikwettbewerb des Mozartvereins Nürnberg, 2007 den Kunstpreis der Stadt Gersthofen.

Der "Alois-Kottmann-Preis für klassisches sangliches Violinspiel" wurde 2001 vom Geiger Alois Kottmann gestiftet und wird seither jährlich verliehen. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Der Preis soll der Förderung der in Frankfurt am Main geprägten Violin-Tradition von Carl Flesch dienen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Päpstlicher Silvesterorden für Trompeter und Dirigent Ludwig Güttler
Auszeichnung ist undotiert (30.07.2021) Weiter...

San Francisco Opera folgt der New Yorker Met
Einlass nur noch mit Impfnachweis (30.07.2021) Weiter...

Metropolitan Opera New York: Einlass nur für Geimpfte
Kinder unter 12 Jahren außen vor (29.07.2021) Weiter...

Staatsoper Stuttgart: Gemeinderat bewilligt Planungskosten
Bei Sanierung könnten auf die Steuerzahler mehr als eine Milliarde Euro an Kosten zukommen (29.07.2021) Weiter...

Bayerische Staatsoper ehrt Sopranistin Marlis Petersen
Minister Sibler ernennt Kirill Petrenko und Nikolaus Bachler zu Ehrenmitgliedern (29.07.2021) Weiter...

Franz-Liszt-Preis 2021 für Gitarrist Philipp Lang
Auszeichnung ist mit 2.000 Euro dotiert (28.07.2021) Weiter...

Georgisches Kammerorchester Ingolstadt erhält Haustarifvertrag
Ariel Zuckermann kehrt als künstlerischer Leiter zurück (28.07.2021) Weiter...

Staatsoper Stuttgart: Steuerzahlerbund kritisiert Sanierungspläne
Kosten von mehr als einer Milliarde Euro für die Steuerzahler (28.07.2021) Weiter...

Cecilia Arditto gewinnt Kompositionswettbewerb des Mannheimer Nationaltheaters
Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro für abendfüllende Kammeroper (27.07.2021) Weiter...

Eva Rabchevska gewinnt Stuttgarter Violinwettbewerb
Erster Preis ist mit 25.000 Euro dotiert (26.07.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2021) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2021) herunterladen (3560 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich