> > > Grand Prix des Tschaikowsky-Wettbewerbs für Trifonov
Samstag, 25. Juni 2022

Zusatzauszeichnung nach der Goldmedaille im Fach Klavier

Grand Prix des Tschaikowsky-Wettbewerbs für Trifonov

Moskau, . Der Pianist Daniil Trifonov hat zusätzlich zur Goldmedaille im Fach Klavier auch den Grand Prix des Tschaikowsky-Wettbewerbs 2011 erhalten. Der Vorsitzende der Wettbewerbsjury, Valery Gergiev, der auch die abschließenden Gala-Konzerte in Moskau und St. Petersburg dirigiert hatte, gab die weitere Ehrung Trifonovs im Anschluss an das zweite Preisträgerkonzert bekannt. Der Grand Prix des Tschaikowsky-Wettbewerbs ist mit 10.000 Euro dotiert und kann an einen der Goldmedaillen-Gewinner vergeben werden.

Daniil Trifonov wurde 1991 in Nizhny Novgorod geboren und studierte am Gnessin-Institut Moskau und am Cleveland Institute of Music. Als Solist ist er bereits mit dem Warsaw Philharmonic Orchestra, dem Wiener Rundfunksymphonieorchester und dem Orchestra Sinfonica Giuseppe Verdi in Mailand aufgetreten. 2010 gewann er eine Bronzemedaille bei der International Frédéric Chopin Piano Competition, 2011 wurde er mit dem 1. Preis des Internationalen Rubinstein-Klavierwettbewerbs in Tel Aviv ausgezeichnet.

Der Tschaikowsky Wettbewerb in Moskau findet alle vier Jahre unter dem Vorsitz einer namhaften Jury statt. Der erste Wettbewerb wurde 1958 nur in den Kategorien Klavier und Violine asgetragen, 1962 kam das Cello hinzu, 1966 der Gesang. Die Preise sind, neben dem hohen Renommée der Auszeichnung, hoch dotiert: die ersten Preise mit 20.000, die zweiten mit 15.000 und die dritten mit 10.000 Euro. Zu den Preisträgern des Tschaikowsky Wettbewerb zählen unter anderem Grigori Sokolow (1966), Andras Schiff (1974), Gidon Kremer (1970), David Geringas (1970), Boris Pergamenschikow (1974) und Gustav Rivinius (1990).

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Salzburger Festspiele sanieren Spielstätten für 335 Millionen Euro
Erweiterung um 11.000 Quadratmeter geplant (24.06.2022) Weiter...

Brunner-Kompositionspreis für Robin Michel
Preisgeld beträgt 5.000 Schweizer Franken (22.06.2022) Weiter...

Deutsche Oper Berlin trauert um Tenor Peter Maus
Sänger wurde 74 Jahre alt (21.06.2022) Weiter...

Tenor Matthias Wohlbrecht zum Kammersänger ernannt
Ehrung für Ensemblemitglied des Badischen Staatstheaters Karlsruhe (21.06.2022) Weiter...

Bachfest Leipzig 2022 zieht Bilanz
64.000 Besucher bei 153 Veranstaltungen (20.06.2022) Weiter...

Berenberg Kulturpreis 2022 für Dirigent Yu Sugimoto
Auszeichnung 2021 wird nachträglich geteilt (17.06.2022) Weiter...

Sir András Schiff mit Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet
Verleihung erfolgte im Rahmen des Bachfestes (17.06.2022) Weiter...

Kurt-Hübner-Preis 2022 für Sopranistin Marysol Schalit
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (17.06.2022) Weiter...

Stradivari-Geige ex-Seidel für über 15 Millionen US-Dollar versteigert
Zweithöchster je bezahlter Verkaufspreis für eine Violine (15.06.2022) Weiter...

Théodore-Gouvy-Preis für Komponist Carlos Cardenas
Sieger erhält Kompositionsauftrag der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken (14.06.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich