> > > Orchester sehen eigene Zukunft positiv
Freitag, 19. Juli 2019

Bilanz der ersten internationalen Orchesterkonferenz

Orchester sehen eigene Zukunft positiv

Berlin, . Anlässlich der ersten internationalen Orchesterkonferenz in Berlin haben rund 180 Vertreter die aktuellen Herausforderungen und Probleme von Orchestern weltweit diskutiert. Themen waren unter anderem die Finanzierung, die Zukunftssicherung, die gesellschaftliche Verankerung von Orchestern, der Einsatz neuer Medien sowie der Gesundheitsschutz und die Arbeitsbedingungen von Musikern.

Nach Ansicht des Präsidenten des internationalen Verbandes FIM (International Federation of Musicians), John Smith, sind die Orchester bereits in der globalisierten Welt angekommen: Internationale Tourneen und Musiker vieler Nationen in den Orchestern, machen diese zu einzigartigen Botschaftern im Dialog zwischen den Kulturen.

Auch Gerald Mertens, Geschäftsführer der Deutschen Orchestergewerkschaft DOV, sah die Zukunft der Orchester in seiner Bilanz ebenfalls positiv: Definierten die Orchester ihre nationale Rolle in der Gesellschaft immer wieder neu und entwickelten diese ein nachhaltiges Leitbild, so seien auch wesentliche Voraussetzungen für die Finanzierung gegeben, so Mertens weiter. Solange man auf der Welt immer noch neue Orchester gründe, hätten die Orchestermusiker eine Zukunft.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Richard Wagner soll Ampelmännchen werden
Antrag aus dem Stadtrat muss noch von der Verwaltung geprüft werden (18.07.2019) Weiter...

Basel fördert Infrastruktur für Orchester
Online-Plattform für Proben-Möglichkeiten (18.07.2019) Weiter...

Oper Düsseldorf: Freistellung des Ballettdirektors teuer erkauft
Zusätzliche Kosten von bis zu 380.000 Euro durch Vertragspanne (17.07.2019) Weiter...

Weikersheim: Tauberphilharmonie eröffnet
Kosten für das 650 Besucher fassende Konzerthaus bei rund 14 Millionen Euro (17.07.2019) Weiter...

Theater Konstanz: Einsturzgefahr beeinflusst Spielplan
Probengebäude unterspült (17.07.2019) Weiter...

Tonhalle Düsseldorf steigert Besucherzahlen
Bei einzelnen Konzertreihen bis zu 66 Prozent mehr Zuschauer (17.07.2019) Weiter...

Neues Konzerthaus für Ostrava
Konzertsaal soll 60 Millionen Euro kosten (16.07.2019) Weiter...

Festspiele Erl: Erleichterung bei Künstlerinnen
Betroffene Frauen fühlen sich durch Gutachten bestätigt (16.07.2019) Weiter...

Bass Joseph Rouleau gestorben
Sänger wurde 90 Jahre alt (15.07.2019) Weiter...

Meistersinger-Medaille für Tenor Jonas Kaufmann
Sänger setzt bei Verdi-Opernproduktion aus (15.07.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich