> > > Stefan Niculescu verstorben
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Rumänischer Komponist starb im Alter von 80 Jahren

Stefan Niculescu verstorben

Bukarest, . Der rumänische Komponist Stefan Niculescu ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Niculescu, der 1927 im rumänischen Moreni geboren wurde, studierte zwischen 1941 und 1946 an der Königlichen Musikakademie, anschließend bis 1950 am Polytechnischen Institut und schließlich bis 1957 erneut an der Musikakademie.

Sein dortiger Kompositionslehrer war Mihail Andricu (1894-1974). Harmonielehre studierte er bei Mihail Jora (1891-1971) und er war Klavierschüler von Muza Ghermani-Ciomac. 1966 ging Niculescu nach München, um elektroakustische Musik bei Mauricio Kagel zu studieren. Von 1966 bis 1968 besuchte er darüber hinaus bei den Darmstädter Ferienkursen Kurse von György Ligeti (1923-2006) und Karlheinz Stockhausen (1928-2007). Niculescu arbeitete zwischen 1958 und 1960 als Klavierlehrer in Bukarest und anschließend bis 1963 im Institut für Kunstgeschichte G. Oprescu. Seit 1993 war Niculescu Professor für Komposition und Musikanalyse an der Musikakademie Bukarest. Außerdem hielt er Gastvorlesungen in Zagreb, Paris, Valencia und Darmstadt.

Stefan Niculescu war Träger zahlreicher Preise, darunter der rumänischen Akademie und Komponistenunion, der Académie des Beaux-Arts in Paris, des International Record Critics Awards und des Wiener Herder-Preises. Zwischen 1971 und 1972 arbeitete er als Composer-in-residence des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Berlin und gründete in der gleichen Zeit in Bukarest die Saptamâna Internationala a Muzicii Noi, ein Festival für Neue Musik.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Maximiliansorden für Komponist Jörg Widmann und Tenor Jonas Kaufmann
Bayern ehrt Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kunst (12.12.2018) Weiter...

Stuttgart: Kein Konzerthaus im Park der Villa Berg
SPD und Grüne stoppen Überlegungen des Oberbürgermeisters (12.12.2018) Weiter...

Hummel-Flügel vor Restauration
Instrument soll bis 2028 restauriert sein (11.12.2018) Weiter...

Theater Lübeck erhält Spende über 50.000 Euro
Opernproduktion soll mit Spendengeldern finanziert werden (11.12.2018) Weiter...

Komponist Nikolaus Brass erhält Lindauer Kulturpreis
Auszeichnung ehrt Kulturschaffende der Stadt (11.12.2018) Weiter...

Elbphilharmonie Hamburg: Letzte Wohnung ist verkauft
Appartment kostete 11 Millionen Euro (10.12.2018) Weiter...

Land Oberösterreich übernimmt Kosten nach Ausstieg aus Linzer Theatervertrag
Landestheater ohne finanzielle Ausfälle (10.12.2018) Weiter...

Demonstranten protestieren bei Saisoneröffnung der Mailänder Scala
Linke Aktivisten zünden Rauchbomben und kritisieren Innenminister Salvini (10.12.2018) Weiter...

Oper Frankfurt: Bürger-Stiftung will Neubau finanziell unterstützen
Neuer Standort für Opernhaus ist in Planung (10.12.2018) Weiter...

Blasphemie-Vorwürfe an Mailänder Scala
Bürgermeister fordert Streichung einer Szene (07.12.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich