> > > Barbara Hendricks startet eigenes Plattenlabel
Montag, 21. August 2017

Titel sollen auch zum Download angeboten werden

Barbara Hendricks startet eigenes Plattenlabel

Cannes, . Die Opernsängerin Barbara Hendricks hat ihr eigenes Plattenlabel ?Arte Verum? ins Leben gerufen. Wie die Sopranistin im Zuge des offiziellen Starts auf der Musikmesse MIDEM in Cannes betonte, sei nach zahlreichen Veröffentlichungen bei großen Labels die Zeit gekommen, künstlerisch unabhängig zu sein. Hendricks plant die Veröffentlichung von zunächst zwei Titeln im Jahr. Die Aufnahmen sollen auch zum Download angeboten werden.

Barbara Hendricks, am 20. November 1948 im US-amerikanischen Stephens geboren, studierte zunächst Chemie und Mathematik an der Universität von Nebraska. Nach ihrem Diplom im Jahr 1969 begann sie mit einem Gesangsstudium an der New Yorker Juilliard School of Music, wo sie unter anderem von Maria Callas unterrichtet wurde. Nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt im Jahr 1972 gastierte sie an zahlreichen international bekannten Bühnen wie der Deutschen Oper Berlin, der New Yorker Metropolitan Opera, der Opera de la Bastille in Paris und der Mailänder Scala.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Barbara Hendricks

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Moritzburg Festival lockte in diesem Jahr mehr als 6.500 Zuschauer an
Auslastung lag bei 97 Prozent (21.08.2017) Weiter...

Trompeten-Software: Entwickler gewinnt Rechtsstreit gegen Donald Trump
Posaunist gewinnt sechsjährigen Streit um Namensrechte gegen Trump-Organisation (18.08.2017) Weiter...

Roboter dirigiert Konzert mit Andrea Bocelli
Humanoider Roboter leitet die Philharmonie Lucca (18.08.2017) Weiter...

Konsequenz aus Barenboim-Statement: BBC lässt sich Rede-Manuskript für Last Night of the Proms vorlegen
Politische Äußerungen führen zu kritischen Reaktionen (18.08.2017) Weiter...

Drohende Sparrunde für das Theater Orchester Biel Solothurn abgewendet
Bieler Stadtparlament sagt der lokalen Musikinstitution 360.000 Schweizer Franken zu (18.08.2017) Weiter...

Früherer Intendant des Ludwigshafener Pfalzbau-Theaters gestorben
Regisseur und Schauspieler Michael Haensel wurde 73 Jahre alt (17.08.2017) Weiter...

Goldmedaille der Royal Philharmonic Society für Dirigent Charles Dutoit
Schweizerischer Dirigent wird mit 103. Goldmedaille der traditionsreichen britischen Musikinstitution ausgezeichnet (16.08.2017) Weiter...

Musikpreise des Kantons Bern für Meret Lüthi und Ernesto Molinari
Auszeichnung ist mit jeweils 15.000 Schweizer Franken dotiert (15.08.2017) Weiter...

Langjährige Mitarbeiter der Bayreuther Festspiele geehrt
Stadt Bayreuth zeichnet Mitarbeiter der Festspiele im Haus Wahnfried aus (15.08.2017) Weiter...

Förderpreis des Schleswig-Holstein Musik Festivals für Pianistin Sonja Kowollik
In Lübeck verliehene Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (14.08.2017) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2017) herunterladen (0 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Giovanni Paolo Colonna: Sacre Lamentazioni della Settimana Santa a voce sola - Prima lamentazione del venerdì sera

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich