> > > Tonhalle Zürich zieht Bilanz für die Spielzeit 2021/22
Samstag, 4. Februar 2023

1 / 4 >

Tonhalle Zürich, © Keystone

Tonhalle Zürich, © Keystone

Verlust in Höhe von 554.000 CHF

Tonhalle Zürich zieht Bilanz für die Spielzeit 2021/22

Zürich, . Die Tonhalle-Gesellschaft Zürich hat ihre Bilanz der Spielzeit 2021/22 veröffentlicht. Nach vier Jahren in der Tonhalle Mag war man an die angestammte Spielstätte zurückgekehrt, die in neuem Glanz erstrahlende Große Tonhalle wurde eigenen Angaben zufolge von Publikum und Orchester mit Begeisterung aufgenommen. Insgesamt fanden 146 Konzerte statt, davon 103 in der Großen Tonhalle. In Zahlen schlug sich der Zuspruch in rund 100.000 Besuchern und Ticketeinnahmen in Höhe von 6,7 Millionen Schweizer Franken nieder. Tourneen, Gastkonzerte und sonstige Orchesterengagements erbrachten rund 520.000 CHF an Einnahmen. Auch wurden rund 4.700 Abonnements verkauft.

Erträgen von rund 33,66 Millionen Schweizer Franken, darunter Subventionen der Stadt Zürich in Höhe von knapp 20 Millionen CHF sowie private Mittel in Höhe von fast 5,5 Millionen CHF, standen Aufwendungen in Höhe von 34,62 Millionen gegenüber. Daraus resultiert nach Abzug periodenfremder Aufwendungen ein Jahresverlust in Höhe von 554.611 CHF. Die Anzahl der Vollzeitstellen im Orchester und Management lag bei 141 (Vorjahr: 143).

Trotz Renovierung und Umbau ist die Bühne und Hinterbühne in der Großen Tonhalle noch nicht ideal, einige Mängel wurden bereits behoben, weitere Maßnahmen sind für 2023 geplant.

Die Zürcher Tonhalle wurde 1893-1895 von Ferdinand Fellner und Hermann Gottlieb Helmer erbaut. Der große und der kleine Saal der Tonhalle wurden 1937-1939 in das neue Kongresshaus integriert. Da das Kongresshaus zur Schweizerischen Landesausstellung 1939 fertig sein sollte, wurde es aus Zeitmangel als Mantelbau um die beiden Tonhallen-Säle herum ausgeführt. Diese Entscheidung war seinerzeit hoch umstritten. Ab 2017 fand der Großteil der Veranstaltungen aufgrund der Sanierung der Tonhalle und des Kongresshauses in der Tonhalle Maag statt.

Weiterführende Informationen:

Portrait Tonhalle-Orchester Zürich
Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Stiftung Händel-Haus zieht positive Jahresbilanz 2022
Mehr als 60.000 Besucher in Halle (02.02.2023) Weiter...

Salzburger Ex-Intendant Pereira im Visier der italienischen Justiz
Ermittlungen wegen mutmaßlicher Unterschlagung am Theater Florenz (01.02.2023) Weiter...

Siemens-Musikpreis für Sir George Benjamin
Förderpreise gehen an Sara Glojnaric, Alex Paxton und Eric Wubbels (31.01.2023) Weiter...

Leonard Bernstein Award 2023 für Vivi Vassileva
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (31.01.2023) Weiter...

Osnabrücker Musikpreis für Pianist Lukas Sternath
Auszeichnung ist mit 7.500 Euro dotiert (31.01.2023) Weiter...

Protestler kleben sich an Bregenzer Festspielhaus
Haupteingang für Publikum schwer zu passieren (30.01.2023) Weiter...

Bariton Hans-Joachim Katelsen wird Ehrenmitglied der Semperoper Dresden
Sänger ist der Sächsischen Staatsoper seit 41 Jahren verbunden (29.01.2023) Weiter...

Lortzing-Wettbewerb Leipzig 2023 gibt Sieger bekannt
2.500 Euro Preisgeld für Bariton Max Börner (29.01.2023) Weiter...

Theater Freiburg: Trauer um Kammersängerin Herta Schomburg
Sopranistin wurde 92 Jahre alt (27.01.2023) Weiter...

Theater Dessau: Trauer um Sopranistin Angelina Ruzzafante
Niederländische Sängerin stirbt im Alter von 58 Jahren (27.01.2023) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Grand Trio op.43 in A major - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich