> > > Spielzeit-Eröffnung an der Mailänder Scala: Aktivisten attackieren Gebäude mit Farbe
Samstag, 4. Februar 2023

1 / 2 >

Szenenfoto Boris Godunov, © Teatro alla Scala

Szenenfoto Boris Godunov, © Teatro alla Scala

Anzeigen gegen linksradikale Protestler

Spielzeit-Eröffnung an der Mailänder Scala: Aktivisten attackieren Gebäude mit Farbe

Mailand, . Das Teatro alla Scala hat am gestrigen Abend seine neue Spielzeit mit der Oper "Boris Godunow" des russischen Komponisten Modest Mussorgski eröffnet. Die Premiere wurde von zahlreichen prominenten Gästen besucht, u.a. der italienischen Ministerpräsidentin Giorgia Meloni, Staatschef Sergio Mattarella, EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sowie mehrerer Minister des italienischen Kabinetts.

Zuvor hatten linksradikale Protestler den Eingang des Mailänder Opernhauses Teatro alla Scala mit blauer und rosa Farbe attackiert und versucht, die Sperren vor dem Eingang zu durchbrechen. Sicherheitskräfte konnten dies jedoch verhindern. Das Personal des Opernhauses säuberte anschließend die Fassade des Theaters. Eine weitere Demonstrantengruppe mit blau-gelben Ukraine-Flaggen protestierte darüber hinaus gegen russische Propagande und den Ukraine-Krieg.

Das Opernhaus hatte vor kurzem ablehnend auf die Aufforderung des ukrainischen Konsuls in Mailand reagiert, der zum Verzicht auf die Aufführung der russischen Oper aufgerufen hatte. Diese war 1909 an der Scala erstmals in Italien aufgeführt worden.

Das Teatro alla Scala, auch Mailänder Scala genannt, wurde 1778 als Nachfolgebau des Teatro Regio Ducale eröffnet. Für den Neubau ließ Maria Theresia die Kirche Santa Maria alla Scala abreißen. Nachdem das Haus im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt wurde, gelang der Wiederaufbau in kürzester Zeit, sodass es im Mai 1946 wiedereröffnet werden konnte. Durch den überhasteten Wiederaufbau wurden jedoch umfangreiche Sanierungen notwendig, die von 2001 bis 2004 unter der Leitung von Mario Botta durchgeführt wurden. Dabei wurden die Akustik und Bühnentechnik auf den neuesten Stand gebracht, während die ursprüngliche Inneneinrichtung wiederhergestellt werden konnte. Intendant des Hauses ist Dominique Meyer, Musikdirektor ist Riccardo Chailly.

Traditionsgemäß wird der Beginn der Spielzeit am 7. Dezember begangen, dem Tag des Heiligen Ambrosius, dem Schutzpatron der Stadt Mailand.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Stiftung Händel-Haus zieht positive Jahresbilanz 2022
Mehr als 60.000 Besucher in Halle (02.02.2023) Weiter...

Salzburger Ex-Intendant Pereira im Visier der italienischen Justiz
Ermittlungen wegen mutmaßlicher Unterschlagung am Theater Florenz (01.02.2023) Weiter...

Siemens-Musikpreis für Sir George Benjamin
Förderpreise gehen an Sara Glojnaric, Alex Paxton und Eric Wubbels (31.01.2023) Weiter...

Leonard Bernstein Award 2023 für Vivi Vassileva
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (31.01.2023) Weiter...

Osnabrücker Musikpreis für Pianist Lukas Sternath
Auszeichnung ist mit 7.500 Euro dotiert (31.01.2023) Weiter...

Protestler kleben sich an Bregenzer Festspielhaus
Haupteingang für Publikum schwer zu passieren (30.01.2023) Weiter...

Bariton Hans-Joachim Katelsen wird Ehrenmitglied der Semperoper Dresden
Sänger ist der Sächsischen Staatsoper seit 41 Jahren verbunden (29.01.2023) Weiter...

Lortzing-Wettbewerb Leipzig 2023 gibt Sieger bekannt
2.500 Euro Preisgeld für Bariton Max Börner (29.01.2023) Weiter...

Theater Freiburg: Trauer um Kammersängerin Herta Schomburg
Sopranistin wurde 92 Jahre alt (27.01.2023) Weiter...

Theater Dessau: Trauer um Sopranistin Angelina Ruzzafante
Niederländische Sängerin stirbt im Alter von 58 Jahren (27.01.2023) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich