> > > Dirigent Klaus Weise verstorben
Donnerstag, 8. Dezember 2022

1 / 2 >

Kurt Weise (1936-2022), © Björn Schaller

Kurt Weise (1936-2022), © Björn Schaller

Ehemaliger Generalmusikdirektor der Oper Halle wurde 86 Jahre alt

Dirigent Klaus Weise verstorben

Chagnes-sur-Mer, . Der Dirigent Klaus Weise ist im Alter von 86 Jahren gestorben.

Weise wurde 1936 in Pommern geboren. Nach dem Studium hatte er zunächst Engagements in Leipzig, Dresden, Berlin und Trier. Weitere Stationen waren Wuppertal, Kiel und Essen, wo er an der Folkwang-Hochschule auch Dirigieren unterrichtete. Nachdem er In Bern Chefdirigent des Stadttheaters war, wurde Weise Generalmusikdirektor an den Städtischen Bühnen Freiburg, am Theater Kiel und bei den Dortmunder Philharmonikern. Ab 1997 war er Chefdirigent der Oper Nizza. Anschließend war er Generalmusikdirektor beim Königlichen Symphonieorchester von Sevilla. Ab dem Jahr 2000 war Weise als freischaffender Dirigent tätig bevor er von 2004 bis 2007 Generalmusikdirektor an der Oper Halle war. Danach arbeitete er eng mit dem Bilkent-Sinfonieorchester in Ankara zusammen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Spielzeit-Eröffnung an der Mailänder Scala: Aktivisten attackieren Gebäude mit Farbe
Anzeigen gegen linksradikale Protestler (08.12.2022) Weiter...

Händel-Preis der Stadt Halle für Mezzosopranistin Anna Bonitatibus
Auszeichnung ist undotiert (07.12.2022) Weiter...

EU-Jugendorchester zieht nach Österreich
Sitz künftig im niederösterreichischen Grafenegg (06.12.2022) Weiter...

Grawemeyer Award 2022 für Komponist Julian Anderson
Preisgeld in Höhe von 100.000 US-Dollar (06.12.2022) Weiter...

Trompeter Sebastian Berner gewinnt Maurice André Wettbewerb
Preisgeld in Höhe von 12.000 Euro (05.12.2022) Weiter...

Bassbariton Erwin Schrott zum Kammersänger ernannt
Wiener Staatsoper ehrt uruguayischen Sänger (05.12.2022) Weiter...

Léonie Sonning Musikpreis 2023 für Evelyn Glennie
Auszeichnung ist mit 1 Million Dänischen Kronen dotiert (01.12.2022) Weiter...

Saarländisches Staatsorchester gewinnt Innovationspreis
Preis der Deutschen Orchester-Stiftung ist mit 25.000 Euro dotiert (01.12.2022) Weiter...

Deutsche Oper am Rhein trauert um Rudolf Staude
Ehemaliger Chordirektor stirbt im Alter von 91 Jahren (30.11.2022) Weiter...

Deutscher Pianistenpreis kürt Gewinner
Konstantin Emelyanov gewinnt Preisgeld in Höhe von 23.000 Euro (29.11.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Camille Saint-Saens: Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier E-Dur - Poco andante maestoso - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich